Schülerinnen und Schüler geduldig / Lösung kam bei Kindern und Eltern gut an

Zeugnis auf kurzem Weg durchs Fenster

Noch ein paar nette Sätze, dann gab’s die Noten. Zeugnisübergabe am Fenster der Londy-Schule.
+
Noch ein paar nette Sätze, dann gab’s die Noten. Zeugnisübergabe am Fenster der Londy-Schule.

Rethem – Die Mädchen und Jungen blieben ganz cool, das Wetter war ja auch danach. Dick in Winterjacken gehüllt, die Hände in den Taschen, dann ging das Fenster auf, die ersten Kandidaten machten sich auf den Weg. Geschenke? Wie man’s nimmt. Zeugnisausgabe in freier Natur. Und das Fernsehem war auch dabei.

Andere Zeiten, andere Wege. Die Zeugnisse direkt aus den Fenstern des Verwaltungstraktes in die Hände der draußen auf dem schneebedeckten Rasen bibbernden Schüler und Schülerinnen. So sieht eine Zeugnisseausgabe in Corona-Zeiten zumindest in der Rethemer Londy-Schule aus.

Andere Schulen werden sicher andere Wege gewählt haben oder zu diesem Zeitpunkt gar keinen „Giftlätter“ ausgehändigt haben. „Wir machen es bei uns heute so. Klappt ja auch“, so die Verantwortlichen.

Die Idee kam offensichtlich gut an. Die Schülerinnen und Schüler warteten geduldig und mit Abstand, ehe sie an die Reihe kamen. Und die Übergabe fand durchaus mediales Interesse. Der NDR jedenfalls fand diese Art der Zeugnisausgabe so bemerkenswert, dass man ein Kamerateam in die Allerstadt entsandt hatte, um von diesem ungewöhnlichen Ereignis zu berichten.

Alles ging kurz und schmerzlos über die Bühne. Mit Maske und Abstand, da geht nicht soviel. Ob es hier und da ein tröstendes Wort oder eine Aufmunterung gab? „Ein paar nette Sätze vom Klassenlehrer, natürlich ohne Händedruck, jeglicher körperlicher Kontakt war zu vermeiden“, hieß es. Das war vorher so verabredet worden. „Schön, dass es geklappt hat, aber irgendwie fehlt etaws“, lautete der Kommentar der Umstehenden. Letztendlich eine wenig spektakuläre Zeugnisausgabe, wenn man von den organisatorischen Vorbereitungen absieht. Jede Klasse hatte einen eigenen Korridor, der durch Absperrband markiert war.

Bei schneebedecktem Boden, leichtem Gegriesel und unangenehmem Wind aus Osten war jeder froh, die Prozedur schnell hinter sich zu bringen. Die Kinder der Klassen und wer in welchem Korridor anzutreten hatte, das war vorher abgeklärt worden. Und im Nachhinein gab’s noch ein Interview für das Fernsehen. Einige der Kinder, meist eher deren Eltern, hatten sich schon im Vorfeld bereit erlärt, sich filmen und interviewen zu lassen. Der Beitrag war gestern Abend im NDR bei „Hallo Niedersachsen“ zu sehen.  bä

Eine Zeugnisübergabe von medialem Interesse.
Alles in Ordnung beim Interview für das Fernsehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Schutzengelprojekt besonders interessant

Schutzengelprojekt besonders interessant

Schutzengelprojekt besonders interessant
Notbremse gezogen: Erixx gekündigt

Notbremse gezogen: Erixx gekündigt

Notbremse gezogen: Erixx gekündigt

Kulturangebot mit Qualitätsanspruch

Kulturangebot mit Qualitätsanspruch
Von der Arzthelferin zur Pflegefachkraft

Von der Arzthelferin zur Pflegefachkraft

Von der Arzthelferin zur Pflegefachkraft

Kommentare