Schützenfest in Rethem Moor

Werner Finke: Majestät mit 30 Ring

+
Die neuen Majestäten in Rethem Moor mit ihrem Gefolge.

Rethem Moor - Schützenfest in Rethem Moor – das ist in jedem Jahr etwas Besonderes. Kaum ein anderer Verein dieser Größenordnung bringt so viele Mitglieder auf die Beine, wenn es zur Proklamation und zum anschließenden Festessen geht.

Der erste Vorsitzende Dirk Truffel berichtete von einem packenden Königsschießen, das Werner Finke – nur er erzielte 30 Ring – für sich entschied. Mit 29 Zählern waren ihm der erste und der zweite Ritter Oliver Finke und Gerd Panning dicht auf den Fersen. Jugendkönigin wurde Andrea Lodzig, ihr zur Seite steht Luisa Reinecke. Kinderkönigin darf sich Milli Truffel nennen, Hanna Reinicke und Elias Panning gehören zum Gefolge.

Matthias Sander mit den vom Deutschen Schützenbund Geehrten.

Bei der Siegerehrung des Medaillenschießens sagte Markus Schünemann: „Das hat es noch nie gegeben, zumindest habe ich es noch nicht erlebt.“ Im Wettkampf blieb Ramona Badke in beiden Durchgängen mit den Teilern 3,1 und 5,0 unter 10. Ein herausragendes Ergebnis. Der Zweitplatzierte Markus Schünemann schaffte einen Gesamtteiler von 22,7 (3,6 und 19,1) und der Dritte, Jürgen Evers, blieb mit einem Teiler von 36,2 (7,2 und 29,0) schon ziemlich weit zurück. 4. Christa Schünemann, 5. Sarah Deiders, 6. Henning Schünemann.

Medaillenschießen Schüler: 1. Hanna Reinecke, 2. Elias Panning, 3. Milli Truffel. Jugend: 1. Antonia Lodzig, 2. Luisa Reinicke.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Matthias Sander war angereist, um eine Reihe von Schützen und Schützendamen für ihre langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund auszuzeichnen. 50 Jahre dabei sind: Werner Rohlfs, Herbert Küke, Günter Burfin und Heinz Leseberg. 40 Jahre: Andrea Evers, Heiner Gehlich, Lisa Finke, Christa Schünemann, Anni Arends, Diethelm Evers, Klaus Eschke, Jürgen Evers und Friedhelm Bäßmann. 25 Jahre: Jessica Leseberg und Julia Timrott.

Nach der Proklamation ging es, angeführt vom Fanfarenzug hoch zu Gummiwagen, zu den Majestäten zum Annageln der Scheiben.

Begonnen hatte das Schützenfest mit einem Beatabend im Festzelt. „Es ging erst etwas zögerlich zu“, meinte der erste Vorsitzende, „doch ab 23 Uhr war die Hütte voll“, zeigte er sich zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terror in Spanien: Polizei vermutet organisierte Zelle

Terror in Spanien: Polizei vermutet organisierte Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Kommentare