Weihnachtsausstellung auf dem Hof von Kerstin und Siegmund Marquardt

Lichterglanz in Altenboitzen

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Altenboitzen - Die zwei Kreativen aus Altenboitzen, Kerstin und Siegmund Marquardt, ziehen mit ihren vielfältigen Ideen inzwischen die Massen an. Zu ihrem Adventszauber kamen wieder die Besucher auf ihren Bauernhof.

Seit Jahren lassen sie sich über den Gartenzaun schauen, um die interessierten Menschen an ihren Gestaltungsergebnissen rund ums Einfamilienhaus teilhaben zu lassen.

Vor 15 Jahren kam ein adventlich gestalteter Garten dazu, und der Adventszauber war geboren. Seit vier Jahren findet diese Adventsschau in einem von den Marquardts ausgebauten alten Bauernhof in Altenboitzen Nummer 48 statt.

Der Adventszauber im Lichterglanz, wie die Ausstellung jetzt heißt, fand zum vierten Mal auf dem Bauernhof, drinnen in der Scheune, wie draußen auf dem Hof mit bewährten Partnern und Helfern statt. Kerstin und Siegmund Marquardt haben sich mit ihrer offenen und kommunikativen Art ein Netzwerk geschaffen, um diesen gewachsenen Adventsmarkt mit vielen immer neuen kreativen Ideen zu versorgen und die steigende Besucherzahl mit Speis und Trank zu versorgen.

Und das Angebot an adventlichen Dekorationen, Adventskränzen bis hin zu Schmuckkreationen, Selbstgestricktem und Imkerhonig konnte sich sehen lassen. Das Angebot und vor allem, wie es präsentiert wurde, zeigte sich als Adventszauber im Lichterglanz. Kaffee und Kuchen sowie eine Bratwurstbude und Heißgetränke hielten die Besucher bei nasskaltem Wetter bei Laune. Kein Wunder also, dass die Kassen klingelten und der Ansturm gleich zu Beginn des Marktes riesig war.

Mittendrin immer die beiden kreativen Köpfe Kerstin und Siegmund Marquart, immer von allen Seiten gesucht und angesprochen. Spricht man mit den beiden Altenboitzern, so sprudeln die Ideen nur so aus ihnen heraus. Man bekommt den Eindruck, als ob sie Tag und Nacht für ihren Garten und für ihren Adventsmarkt etwas machen würden. Und die 51 Jahre alte Kerstin gesteht, dass ihr Ehemann Siegmund (53), jede freie Zeit nutzt, um kreativ zu arbeiten.

Ihr Adventszauber war noch nicht zu Ende, da dachten die Beiden schon an ihren Frühlingsmarkt an gleicher Stelle. Der soll am 13. März stattfinden. Ideen gibt es genug.

hf

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Kommentare