Keine Zufahrt zur K 113 möglich

Vollsperrung der Allerbrücke

Die empfohlene Umleitung. - Grafik: Straßenbaubehörde

Rethem - Verkehrsteilnehmer müssen auf der B 209 zwischen der Kreuzung B209/L159 und der Einmündung B 209/L 157 in Rethem weiterhin mit Behinderungen rech-nen. Grund sind Bauarbeiten zur Sanierung der Fahrbahn und des Radweges in diesem Streckenabschnitt. Zur Durchführung der Arbeiten muss die Allerbrücke ab Freitag, 28. Oktober, voll gesperrt werden. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Unter Vollsperrung wird der Abschnitt zwischen der Altenwahlinger Kreuzung und der Einmündung B 209/L 157 in Rethem erneuert. Derzeit finden die Arbeiten zur Erneuerung der Strecke zwischen der Kreuzung B 209/ L 159 bis zur Allerbrücke statt (fünfter Bauabschnitt). Diese Arbeiten sowie die Sperrung der Brücke dauern witterungsbedingt voraussichtlich bis zum 18. November.

Die Arbeiten zur Erneuerung der Strecke zwischen der Allerbrücke und der Einmündung B 209/ L 157 in Rethem finden von Freitag, 28. Oktober, 6 Uhr, bis Montag, 31. Oktober, 18 Uhr, statt (sechster Bauabschnitt).

Der Verkehr wird vom Kreuzungsbereich B 209/L 157 in Rethem auf die L 157 über Frankenfeld und Ahlden auf die L 190 nach Hodenhagen auf die L 159 über Böhme, Altenwahlingen zurück auf die B 209 in Richtung Walsrode umgeleitet.

Im Zuge der Radweg-Vollsperrung verläuft eine weitere Umleitungsstrecke für Radfahrer von Walsrode kommend über die L 159 nach Altenwahlingen, auf die K 113 nach Kirchwahlingen und zurück auf die B 209 in Richtung Rethem.

Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. In die jeweils andere Richtung gelten sie gegenläufig.

Für Autofahrer gibt es keine Möglichkeit, von der K 113 auf die B 209 in Richtung Rethem oder von der B 209 aus Richtung Rethem auf die K 113 zu fahren.

Die Bushaltestelle „Rethem (Aller) Fähre“ kann während der Bauphase nicht bedient werden.

Die Anlieger mit Zufahrt nur über die B 209 können ihre Grundstücke erreichen. Sie müssen jedoch damit rechnen, während des Asphalteinbaus zeitweise ihre Grundstücke mit dem Fahrzeug nicht erreichen zu können und werden dann gebeten, außerhalb der Bau-stelle zu parken. Über den genauen Zeitraum werden sie gesondert informiert.

Im Bereich der L 200 in der Ortsdurchfahrt von Rethem finden weiterhin vorbereitende Maßnahmen zur Fahrbahnerneuerung an den Nebenanlagen statt. Hierzu wird der Verkehr halbseitig mit einer Lichtsignalanlage an der Baustelle vorbeigeführt.

Im weiteren Verlauf der Fahrbahnerneuerung an der B 209 sind folgende Bauabschnitte geplant: 7. Kreuzung B209/L157; 8. Ortsdurchfahrt L 200; 9. L 157 Geh-/Radweg.

Termine und Umleitungsstrecken werden noch bekannt gegeben.

Die gesamte Baumaßnahme auf der B 209 wird voraussichtlich bis Anfang Dezember andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Meistgelesene Artikel

Wiederbelebung des Nabu

Wiederbelebung des Nabu

Reparaturarbeiten an Desert Race abgeschlossen

Reparaturarbeiten an Desert Race abgeschlossen

Trecker-Treck: „Das ist Wahnsinn“

Trecker-Treck: „Das ist Wahnsinn“

Kommentare