Saisonabschluss für Rethemer Fußballer

Urkunden überreicht

Hochbetrieb vor dem Tor der FSG Südheide. - Foto: Bätje

Rethem - Rethems erste Fußballmannschaft steht seit zwei Wochen als Meister der 1. Kreisklasse als Aufsteiger in die Kreisliga fest. Das Team hat unter der Leitung von Jens Panning und Güwen Ayik in der laufenden Saison kein Spiel verloren.

Eine fast so gute Bilanz weist Rethem II, Meister der 3. Kreisklasse Süd auf. Nur ein einziges Mal musste das von Rolf Rathge gecoachte Team den Platz als Verlierer verlassen, das war beim 0:3 in Stellichte.

Beim letzten Heimspieltag der Rethemer waren Klaus Hackbarth und Jochen Plesse vom Kreisverband angereist, um zu gratulieren und die Meisterschafts-Urkunden zu überreichen.

Beide Mannschaften verabschiedeten sich in ihren Spielen standesgemäß: Rethems 1. Herren setzte sich unangefochten mit 6:1 gegen die FSG Südheide durch, und auch die 2. Herren schickte den MTV Eickeloh mit einer 5:0-Packung auf den Heimweg. Anschließend gab es für die Fans Freibier vom Fass.

Zum Kader der Reserve gehören: Andreas Schacht, Arven Klose, Burhan Baris, Markus Koschalka (Torwart), Niklas Kuballa, Ömer Baris, Daniel Pugner, David Lehmann, Demir Agovic, Edip Baris, Oliver Kirck, Philipp Rüpke, Remzi Baris, Kemal Baris, Lars Trikojat und Marc Möhlenbrock. - bä

Mehr zum Thema:

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Kulinarische Tour im Londoner East End

Kulinarische Tour im Londoner East End

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Meistgelesene Artikel

Homepage vor der Freischaltung

Homepage vor der Freischaltung

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

Mit Interpretationsspielraum

Mit Interpretationsspielraum

Kommentare