Umfassende Kontrollen in Soltau

Fast 300 Radler gestoppt

+
25 Polizisten waren im Einsatz.

Soltau - Um Straftaten aufzuklären und die Verkehrssicherheit zu überprüfen, kontrollierten am Donnerstag, zwischen 12 und 16 Uhr, rund 25 Polizeibeamte im Soltauer Stadtgebiet die Verkehrssicherheit von Fahrrädern und Kraftfahrzeugen. Insgesamt wurden 297 Fahrradfahrer angehalten.

Die Beamten ahndeten Verstöße gegen das Rechtsfahrgebot, Telefonieren während der Fahrt, das Nichtbeachten von roten Ampeln und stellten diverse Mängel an den Rädern fest. Mit 23 Autos fiel die Zahl der kontrollierten Kraftfahrzeuge im Vergleich zu den Fahrrädern deutlich geringer aus. Hier spielten das Nichtanschnallen und das Nutzen von Handys die herausragende Rolle. Straftaten waren nicht zu verzeichnen; gestohlene Fahrräder wurden nicht festgestellt. Ein Polizeibeamter: „Beim überwiegenden Teil der kontrollierten Personen kam die Aktion gut an.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Meistgelesene Artikel

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

Musikkabarett mit Überraschungen

Musikkabarett mit Überraschungen

33 Fahrzeuge zu schnell

33 Fahrzeuge zu schnell

Welche Baumarten haben eine Zukunft : Japanlärche und Winterlinde?

Welche Baumarten haben eine Zukunft : Japanlärche und Winterlinde?

Kommentare