Turnier an der Rethemer Londy-Schule

Basketball auf beachtlichem Niveau

+
Die Finalteams der Klassen 9d und 10d.

Rethem - Acht Mannschaften der Klassen 8 bis 10 nahmen am Basketballturnier der Rethemer Londy-Schule teil. In zwei Gruppen kämpften die Mixed-Mannschaften um den Gruppensieg. Die Spiele verliefen auf beachtlichem Niveau. Schwer hatten es die Achtklässler, die zwar spielerisch zum Teil mithalten konnten, doch körperlich praktisch ohne Chance gegen die zum Teil zwei Jahre Älteren waren.

Im Finale standen schließlich die 9d und 10d (Foto), die von ihren Klassenkameraden lautstark angefeuert wurden. Die Jüngeren waren die homogenere Mannschaft, überzeugten vor allem spielerisch, zumindest bis in die Schlussphase, als sie es mit Distanzwürfen versuchten, die jedoch ihr Ziel verfehlten. Die kräftigeren Zehntklässler setzten vor allem auf Konter und Einzelaktionen, die zum verdienten 8:4 Erfolg führten.

Sportlehrerin Katrin Alpert lobte die Spieler für ihr Engagement und ihre Fairness. Im Spiel um Platz drei besiegte die 10c die 10e mit 12:8.

Für die 10d spielten Marcel Bünger, Kevin Poppe, Joseline Cole, Phil Schneehage, Manuel Diercks, Patrick Joritz, Leon Kollinger, Alina Lindwedel, Sarah Lingk, Chiara Meyer, Lukas Smith, Adna Hasovic und Fadine-Sude Tekin. 9d: Kristin Feldmann, Stephanie Geusens, Anne Senger, Nadine Scheuerle, Loris Rump, Janek Bergmann, Lasse Bischoff, Lasse Oestmann, Philip Buchhop, Christian Hain, Alexa Radloff und Niklas Avramis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare