„Ol’ Potatoes“ am 17. September zu Gast im Burghof-Gewölbe

Treibende Rhythmen und urwüchsiger Charme

Die „Ol’ Potatoes“ wollen im Burghof für Stimmung sorgen. - Foto: Trix von der Wroge

Rethem - Die „Ol’ Potatoes“ spielen am Sonnabend, 17. September, im Burghof Rethem. Peter Hokema, Nigel Moore, Jörg Wreden, Inne Thompson und Thomas Gänge haben schon länger den Eindruck gewonnen, dass die „Appalachian Mountain Music“ den Menschen der Norddeutschen Tiefebene in Herz und Beine geht.

Zum Teil auch in anderen Formationen und musikalischen Welten tätig, wurde es den Musikern zur Leidenschaft, diese Musik in authentischer Weise mit Geige, Banjo, Kontrabass, Gitarre und Mandoline „unter das Volk“ zu bringen. Neben den typischen „Fiddle-Tunes“ werden deftige, oft mehrstimmige Liedtexte mit treibenden Tanzrhythmen auf die Bühne gebracht.

„Appalachian Mountain Music“, oder auch „Oldtime“ bezeichnet die volkstümliche Musik des amerikanischen Ostküstengebirges. Sie entstand schon bald nachdem sich die ersten irischen Einwanderer dort angesiedelt hatten. Neben dem Whiskey hatten sie auch ihre Fiddel-Tunes im Gepäck. 

Die prägende Begegnung mit dem Banjo Mitte des 19. Jahrhunderts schuf eine eigene Musikrichtung. Meist schon in reiner Zwei-Mann-Besetzung zum Tanz auffordernd, entstanden mit Unterstützung durch eher perkussiv eingesetzte Gitarre-Kontrabass-Begleitungen treibende Rhythmiken, die den urwüchsigen, wilden Charme der Musik ausmachen.

Das Konzert, das nur teilweise bestuhlt ist, damit genügend Platz zum Mitwippen und Tanzen bleibt, beginnt um 20 Uhr. Karten an der Abendkasse kosten zehn Euro. Wer sich bis Freitag, 16. September, telefonisch unter 05165/2900000 oder per E-Mail an burghof.rethem@t-online.de verbindlich für das Konzert anmeldet, zahlt nur acht Euro pro Karte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Karneval in Nizza: Mimen, Mimosen und Mittelmeer

Karneval in Nizza: Mimen, Mimosen und Mittelmeer

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Umweltminister äußert sich zu Wolfssichtungen in Walsrode

Umweltminister äußert sich zu Wolfssichtungen in Walsrode

Samtgemeinde Rethem als Tourenziel des Entdeckertages

Samtgemeinde Rethem als Tourenziel des Entdeckertages

Chinesischer Nationalcircus gastiert in Walsrode

Chinesischer Nationalcircus gastiert in Walsrode

Kommentare