Stimmungsvoller Budenzauber

Rethemer Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dezember

+
Es gibt allerhand Dekoratives zu entdecken.

Rethem - In der Kulisse des Rethemer Burghofgeländes erwartet die Besucher am ersten Adventswochenende, 2. und 3. Dezember, einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Region, veranstaltet von der Werbegemeinschaft, dem Burghof und der Kirchengemeinde Rethem. Die Buden am und Verkaufsstände im Burghof öffnen an beiden Tagen um 15 Uhr.

Für den musikalischen Auftakt sorgen Samstag, um 15.50 Uhr die Turmbläser. Ihren Klängen schließen sich um 16 Uhr die Grußworte des Bürgermeisters Frank Leverenz an.

Danach führen „De Armser Plattsnacker“ ein Stück auf, bevor um 17 Uhr der St. Marien Gospel-Train seinen ersten Auftritt hat. Ein weiteres Mal begeistern sie ihr Publikum um 18 Uhr mit adventlichen Klängen. Die Band St.-Marien-Midnight-Train spielt ab 19.30 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt-Sonntag beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Marienkirche. Das Treiben am und im Burghof startet um 15 Uhr. Diesmal übernehmen die Jungen und Mädchen des Kinderkirchenchors die musikalische Eröffnung. Der Posaunenchor schließt sich um 15.15 Uhr mit weihnachtlichen Klängen an. Maike Becker-Petzold lädt ab 15.45 Uhr zum gemeinsamen Adventssingen im Burghof-Café ein. Der Spielmannszug Rethem musiziert um 16.30 Uhr.

Besondere Aktivitäten am Sonntag

Besondere Aktivitäten warten am Sonntag, ab 15 Uhr, für Kinder im Burghof-Foyer. Sie können unter anderem Kekshäuschen und, betreut von den Rethemer Konfirmanden, Weihnachtskarten basteln. Um 16 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet, der sicherlich so einige Überraschungen dabei hat.

Die festlich geschmückten Buden und Stände laden zu einem entspannten Bummel ein. Diverse Aussteller aus der Region präsentieren stimmungsvolle Deko-Ideen, Handwerk und noch viel mehr. Hier findet sicherlich jeder ein passendes Geschenk. Erwartet wird unter anderem die ursprünglich aus Rethem stammende Fotografin Sonja Bassenhorst. Die Frauen aus Rethem Moor haben Dinge für die Küche gebastelt. Die Besucher dürfen gespannt sein.

Und natürlich gibt es ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot – von heißem Glühwein bis zu gebrannten Mandeln, von spanischen Spezialitäten bis hin zum Stand der Wölper Grafen, die Gegrilltes verkaufen. Am Sonntag gibt es zusätzlich türkische Speisen. 

sal

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Wetter bleibt ungemütlich

Wetter bleibt ungemütlich

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Meistgelesene Artikel

Walsrode: Geschäftsleute gründen BNI Mercurius

Walsrode: Geschäftsleute gründen BNI Mercurius

Heidekreis zeichnet verdiente Ehrenamtliche aus

Heidekreis zeichnet verdiente Ehrenamtliche aus

Lärmschutz für den Burghof sorgt in Rethem für Frust

Lärmschutz für den Burghof sorgt in Rethem für Frust

Marlene Jaschke tritt in Walsrode auf

Marlene Jaschke tritt in Walsrode auf

Kommentare