Sitzung des Gemeinderates Böhme

Baumkataster beschlossen

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Bierde - Einstimmig beschloss der Gemeinderat Böhme am Donnerstag die Antragstellung zur Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm „Vernetzte Dorfregion“ und die Erstellung eines Baumkatasters in der Gemeinde.

Böhme beabsichtige, mit den Gemeinden Häuslingen und Kirchlinteln als „Dorfregion von Bierde bis Wittlohe“ zum 1. Juli 2016 den Antrag zu stellen, erklärte Gert Jastremski. Gemeindedirektor Cort-Brün Voige soll alle notwendigen Planungsschritte veranlassen.

Erste Gespräche seien mit den Bürgermeistern der anderen Orte geführt worden. Bei einem Treffen in Häuslingen hätten Vertreter des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) gesagt, dass es sehr viele Bewerber geben werde. Aus diesem Grund sei eine gute Bewegung wichtig, betonte Jastremski. Das Büro Koris aus Hannover habe bereits Vorarbeit geleistet. Sollte die Bewerbung 2016 keinen Erfolg haben, komme man wohl erst 2017 zum Zuge.

Das Baumkataster begründete Jastremski damit, dass es in den vergangenen zehn Jahren immer mehr Unfallschäden gegeben habe, die die Gemeindeunfallkasse in Niedersachsen hätte bezahlen müssen. Daraufhin seien die Gemeinden aufgefordert worden, etwas zu unternehmen. „Wir haben in der Gemeinde etwa 800 Bäume“, so der Bürgermeister. Davon würden zunächst 400 Bäume aufgenommen. Es solle eine Ausschreibung durchgeführt werden. Ziel sei es, ein Verzeichnis für die ganze Samtgemeinde anzulegen. Gerechnet werde mit Kosten von etwa sieben Euro pro Baum. Im Haushalt der Gemeinde sollen jährlich 5000 Euro für die Erfassung, Bewertung und Pflege zur Verfügung gestellt werden.

Gemeindedirektor Cort-Brün Voige gab bekannt, dass die Betriebserlaubnis für den Kindergarten Böhme zur Aufnahme jüngerer Kinder ab zwei Jahren vorliege.

In Altenwahlingen soll im Bereich zwischen Ehrenmal und Friedhof eine zusätzliche Straßenleuchte aufgestellt werden, sagte Voige. Die Ausführung sei für das erste Halbjahr 2016 vorgesehen – im Zusammenhang mit der Erneuerung der durch einen Unfall beschädigten Leuchte am Ehrenmal.

Straßenbaumaßnahmen erst Anfang 2016

Der Auftrag für sieben Straßenbaumaßnahmen in Altenwahlingen, Böhme und Bierde sei vergeben worden, so Voige. Die Ausführung beginne wohl nicht mehr in diesem Jahr. Jastremski sagte, dass die Arbeiten eigentlich vor eineinhalb Wochen hätten anfangen sollen.

Voige fuhr fort, dass Niedersachsen das Konzept für den Bau von Radwegen an Landesstraßen fortschreiben werde. „Hier werden wir versuchen, mit dem Radweg an der L159 zwischen Altenwahlingen und Groß Häuslingen in die höchste Prioritätsstufe zu gelangen.“

sal

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Hunde beißen Jogger

Hunde beißen Jogger

Kommentare