Bagger auf der Suche nach Hinweisen auf bäuerliches Leben an der Aller in Rethem

Siedlungsspuren gefunden

Rolf Tutaß und Hartmut Rohde von der Archäologischen Arbeitsgemeinschaft in Rethem. - Foto: AAG

Rethem - Da in den Akten der Denkmalpflege auf dem Acker, wo in Rethem das Neubaugebiet Mühlenfeld IV entstehen soll, eine Fundstreuung verzeichnet war, wurde die Fläche im Vorfeld der geplanten Erschließung auf ihr archäologisches Potenzial untersucht werden – mit Erfolg, wie Kreisarchäologe Dirk Hering der Presse mitteilte.

Mit dem Bagger seien rasterartig mehrere Schnitte gegraben und die Mutterbodenschicht etwa 50 Zentimeter tief abgetragen worden.

Es wurden Bodenverfärbungen gefunden.

In einigen Bereichen hätten sie tatsächlich Bodenverfärbungen als Reste von Gruben und Pfostenlöchern entdeckt, die auf eine Besiedlung möglicherweise in der Eisenzeit schließen ließen. Zumindest sprächen für diese Datierung eine Anzahl von Keramikscherben, Spinnwirtel (Handspindeln), ein Reibe- und ein Mahlstein, die sich in den verfüllten Siedlungsgruben gefunden hätten. Eine große Anzahl an gebrannten und daher bestens erhaltenen Eicheln gebe Hinweise auf die Ernährungsgewohnheiten der Vorfahren in der Region.

Die Dokumentation der Bodenbefunde, das Vermessen, Zeichnen und Anschneiden der Verfärbungen sei unter dankenswerter Mithilfe von Mitgliedern der Archäologischen Arbeitsgemeinschaft (AAG) Fallingbostel erfolgt.

Über das weitere Vorgehen auf der Fläche wird seitens der Stadt Rethem in Zusammenarbeit mit der Denkmalschutzbehörde des Landkreises Heidekreis noch entschieden.

Die Stadt Rethem ist weiterhin fest entschlossen, das Baugebiet Mühlenfeld IV zu erschließen,um potenziellen Bauherren in Rethem Plätze für ihre Häuser anbieten zu können. „Der Bescheid vom Landkreis Heidekreis, wie mit der Erschließung des Baugebietes weiter zu verfahren ist und ob Grabungen erforderlich sind, wird bis Ende Oktober erwartet“, erklärte der Rethemer Bauamtsleiter Nils Schobeß.

Mehr zum Thema:

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

Schlagringe und Marihuana

Schlagringe und Marihuana

388 Fahrzeuge überprüft

388 Fahrzeuge überprüft

Kommentare