Schaurig-schöne Grusel-Party trotz Straßensperrungen

+

Rethem - ,,Wir haben lange überlegt, ob wir wegen der Verkehrslage nicht besser absagen sollten“, hieß es vom Organisationsteam der Halloween-Party im Burghof. Doch Nadine Hesse, Regina Vergöhl und Britta Dietrich, dachten sich: ,,Wir ziehen das jetzt durch.“

Es wäre auch schade gewesen, wenn sich das zur schaurig-schönen Kulisse verwandelte Gewölbe nicht für die Besucher geöffnet hätte. Denn die Räume in der Tiefe der Burg eignen sich ideal für eine Spuk-Party mit Gespenstern, Riesenspinnen und Skeletten. Da hatten die Deko-Spezialisten wirklich alles gegeben. Beim Abstieg in das Gemäuer flog auch noch ein krächzender Rabe über die Köpfe der Gäste hinweg. Jenen Besuchern, denen gar keine gruselige Verkleidung eingefallen war, wurde geholfen: An der Abendkasse konnten sie sich für einen Euro schminken lassen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Kommentare