An 40 Tagen im Heidekreis unterwegs

Schadstoffmobil-Saison erfolgreich beendet

+
Das Schadstoffmobil auf Tour.

Frankenfeld - Eine „Institution“ nennt Thomas Heinecke, Kundenberater der Abfallwirtschaft Heidekreis, die Sammeltouren des Schadstoffmobils, das in diesen Tagen wieder in der Region unterwegs war. „Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden“, sagt Heinecke.

Die Angebote des Mobils, das von der SAT Hamburg gestellt wird und zweimal im Jahr an 20 Tagen im Landkreis unterwegs ist, würden gut angenommen. An insgesamt 60 Haltestellen nähmen bis zu vier, übrigens sehr freundliche Mitarbeiter, in der Hauptsachen Farben und Lacke an. Dabei könnten bis zu 25 Kilogramm kostenlos entsorgt werden. Die letzten Termine waren in Frankenfeld und Rethem, die nächste kreisweite Sammlung ist für das kommende Frühjahr vorgesehen.

Heinecke erinnert an die zusätzlichen Angebote im Grüngut-Bereich, bei denen auch Strauchwerk und Blätter mitgenommen werden: „Die Eichen haben ihr Laub noch längst nicht abgeworfen.“ Die Tannenbaum-Abfuhrtermine stehen am Jahresanfang auf dem Plan. - mü

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Alles über die Computermaus

Alles über die Computermaus

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Meistgelesene Artikel

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Heidekreis zeichnet verdiente Ehrenamtliche aus

Heidekreis zeichnet verdiente Ehrenamtliche aus

Marlene Jaschke tritt in Walsrode auf

Marlene Jaschke tritt in Walsrode auf

Fußgängerin wird bei einer Kollision auf der Straße getötet

Fußgängerin wird bei einer Kollision auf der Straße getötet

Kommentare