Geführte Radtour am 21. August

Rotkäppchen packt aus: Informatives zum Wolf

Es geht auch in den Bereich des Lichtenmoors. - Foto: ALT

Rethem - Unter dem Motto „Rotkäppchen packt aus – Fakten und Fabeln rund um den Wolf“ bietet die Gästeführerin Dr. Antje Oldenburg am Sonntag, 21. August, zum letzten Mal in dieser Saison eine geführte Radtour durch die dünnbesiedelte, abwechslungs- und artenreiche Kulturlandschaft zwischen Aller und Weser südlich des Allerstädtchens Rethem an.

Die circa 45 Kilometer lange Entdeckungsreise führt durch das Jagdrevier des legendären „Würgers vom Lichtenmoor“, das nicht nur den Artgenossen des berühmten Wolfsrüden, sondern auch vielen anderen seltenen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bietet.

Bei mehreren Zwischenstopps erfahren die Gäste Wissenswertes über die Lebensweise der Wölfe und die Entwicklung der niedersächsischen Wolfspopulation, lernen die Unterscheidungsmerkmale von Hunden und Wölfen kennen und bekommen einen Einblick in den Herdenschutz. Wer weiß, dass Wölfe Rendezvousplätze haben und solo, im Duett oder im Chor heulen? Was ist unter dem „geschnürten Trab“ zu verstehen und welche Spuren deuten auf die Anwesenheit von Wölfen hin? Diese und viele andere Fragen bekommen die Gäste auf der fünfstündigen Radtour beantwortet, zu deren besonderen Höhepunkten die blühende Heide im Lichtenmoor zwischen Rodewald und Steimbke zählt.

Los geht es am Sonntag, um 13 Uhr, am Parkplatz des Burghofs Rethem, Lange Straße 2. Ende der Tour ist gegen 18 Uhr. Die Teilnahme kostet 18 Euro pro Person, Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren zahlen neun Euro. Das Kaffeegedeck ist inklusive.

Anmeldungen bei der Tourismusregion Aller-Leine-Tal in Schwarmstedt, Telefon 05071/8688. Informationen bei Dr. Antje Oldenburg, Telefon 05164/ 801113.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

„Novellierung des Jagdrechts ist unumgänglich“

„Novellierung des Jagdrechts ist unumgänglich“

Informationsabend zur Entwicklung der Dorfregion von Bierde bis Wittlohe

Informationsabend zur Entwicklung der Dorfregion von Bierde bis Wittlohe

200 Besucher bei Infoveranstaltung in Benefeld

200 Besucher bei Infoveranstaltung in Benefeld

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Kommentare