Mit Ford Fiesta vorn

Rethemer fährt allen davon

Drei Fahrzeuge auf Rennpiste
+
Mit atemberaubenden Überholmanövern und geschicktem Durchqueren der Joker-Runde kämpfte sich Seeliger zurück auf den ersten Platz, nachdem er sich kurz nach dem Start als Fünfter auf dem Feld wiederfand.

Rethem/Buxtehude – Endlich ging es für Sven Seeliger wieder mit dem echten Rennbetrieb los. Nach einer fast zweijährigen Corona-Zwangspause gelingt dem Rethemer ein erfolgreicher Start in die neue Saison, teilt jetzt sein Team in einer Pressenotiz mit.

Auf dem Estering in Buxtehude hatte Sven Seeliger mit seinem Ford Fiesta die ersten Rennmeter seit Langem unter die Räder genommen. Der Saisonauftakt der Rallycross Meisterschaft stand an und die Stimmung in den Teams war sehr gut, schließlich freuten sich alle riesig darüber, dass es endlich wieder losgehen konnte. Sogar den Fans war es erlaubt, bei diesem Rennen dabei zu sein. Das Sicherheitskonzept hatte für den Estering eintausend Zuschauer vorgesehen und diese Zahl wurde mit ungefähr 800 zahlenden Gästen auch fast ausgeschöpft.

Schnellster im Training, dreimal Erster in drei Qualifikationsrennen und Sieg im Finale – was sich wie ein glatter Durchmarsch anhört, war für Sven Seeliger ein hartes Stück Arbeit mit einigen Schrecksekunden und jeder Menge Action. In einem der Qualifikationsläufe kam es im Startgerangel beinahe zu einem folgenschweren Crash, Seeliger raste gleichauf mit zwei Kontrahenten auf die erste Kurve zu, der Platz wurde knapp und es kam zum Lackaustausch. Der Fiesta steigt auf, aber Seeliger kann ihn auf der Strecke halten. „Ich habe kurze Zeit nur noch Schotter gesehen“ schildert er die brenzlige Situation, als sich das Heck des Ford Fiesta bedrohlich in die Luft hob. Doch der erfahrene Rallycrosser hält seinen Boliden auf der Strecke und kann diesen Lauf ebenfalls gewinnen. Einzig die Hinterachse wurde durch den Zwischenfall etwas verbogen.

In der Qualifikation hatte Seeliger die Pole-Position im Finale erobert, allerdings zeigte er einen schwachen Start und fand sich nach der ersten Kurve plötzlich als Fünfter im Feld. „Ich weiß nicht, wie lange ich noch Motorsport betreiben muss, bis die Starts endlich besser werden“, zeigte sich Seeliger später selbstkritisch. Grund zum Ärgern gab es jedoch nicht, schließlich zeigte er eine beeindruckende Aufholjagd in diesem spannenden Rennen. Mit atemberaubenden Überholmanövern und geschicktem Durchqueren der Joker-Runde hatte er sich in der letzten Runde zurück an die Spitze gekämpft und den Saisonauftakt für sich entschieden.

Nun stehen kleinere Reparaturen an, insbesondere an der beschädigten Achse, und womöglich auch ein paar Trainingseinheiten für die wichtige Startprozedur. Doch diese Hausaufgaben erledigt Seeliger nach diesem tollen Saisonstart mit einem Augenzwinkern, berichtet sein Ralley-Team abschließend und zeigt sich rundum zufrieden mit diesem Saisonstart.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen
Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?
Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat
25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

Kommentare