Rethemer Publikum geht begeistert mit

Das Quintett „Ol' Potatoes“ spielt „Appalachian Mountain Music“ im Burghof

Die „Ol' Potatoes“ sorgen für Stimmung. - Fotos: Bätje

Rethem - Die „Alten Kartoffeln“ im Rethemer Burghof: Dabei hörte es sich gar nicht so alt und hausbacken an, als das Quintett „Ol’ Potatoes“ loslegte. Dazu kam, dass Nigel Moore locker drauflos plauderte und immer wieder für Lacher zwischen den einzelnen Stücken sorgte.

Auf dem Programm stand „Appalachian Mountain Music“ mit zwei „Fiedeln“, einer Gitarre, einem Banjo und einem Kontrabass. Das ging richtig in die Beine. Doch der Aufforderung von Nigel Moore, mal richtig „das Tanzbein zu schwingen“, mochten zunächst nur wenige Besucher nachkommen. „Ganz hinten, so halb im Dunkeln hab ich etwas Bewegung ausgemacht“, scherzte der Musiker aus Walsrode, den man sonst eigentlich an seiner Trompete erkennt; diesmal bearbeitete er das Banjo.

Das Publikum brauchte etwas, um „aufzutauen“.

Die Musik der Band hat viel Ähnlichkeit mit Bluegrass, aber auch Anleihen bei der traditionellen irischen Musik waren unverkennbar, dazu kamen Klänge, die an „Skiffle“ erinnerten. Das Programm war gut gemischt. „Up-Tempo“-Stücke wie „Oh Susanna“ wurden von einfühlsamen Balladen wie „I’m a Poor Wayfaring Stranger“ abgelöst oder dem Ohrwurm „If I Needed You“, der zum Repertoire fast aller Musikgrößen von Emmilou Harris bis Mumford & Sons gehört.

Alles in allem klangen die Fünf sehr authentisch. Dass es sich bei den Musikern weitestgehend um waschechte „Heidjer“ handelt, war wirklich nicht auszumachen. Das Publikum ging schließlich begeistert mit und bedankte sich mit langanhaltendem Applaus. 

 bä

Mehr zum Thema:

Sportlerwahl in Rotenburg

Sportlerwahl in Rotenburg

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“

Kommentare