Rethemer Bockwindmühle eingeweiht

1 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.
2 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.
3 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.
4 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.
5 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.
6 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.
7 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.
8 von 16
Rethemer Bockwindmühle in neuem Glanze.

Besser konnte es nicht gehen, der alljährliche Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag, das Wetter spielte mit, und im Londy- Park konnte der Aller-Stadt-Bürgermeister Frank Leverenz das Rethemer Wahrzeichen, die Bockwindmühle nach umfangreichen Sanierungsarbeiten neu eröffnen. Nun erstrahlt die denkmalsgeschützte Mühle aus dem Jahre 1594 als wohl älteste Bockwindmühle Niedersachsens in neuem Glanze. Ein richtiges Schmuckstück ziert jetzt wieder dem Mühlenhügel hinter dem aller-Deich, da waren sich fast alle Besucher des Mühlenfestes einig. Auch die Baukosten der Totalsanierung blieben im abgesteckten Rahmen von rund 155.000 Euro, wie der Bürgermeister bei seiner Eröffnungsrede erläuterte. (hf).

Rubriklistenbild: © Wehler

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landrat Grote in selbstauferlegter Corona-Quarantäne

Landrat Grote in selbstauferlegter Corona-Quarantäne

Landrat Grote in selbstauferlegter Corona-Quarantäne
Letzter Angriff auf die fast zerstörte Stadt

Letzter Angriff auf die fast zerstörte Stadt

Letzter Angriff auf die fast zerstörte Stadt
22-jährige Frau aus Fintel stirbt bei Unfall bei Schneverdingen

22-jährige Frau aus Fintel stirbt bei Unfall bei Schneverdingen

22-jährige Frau aus Fintel stirbt bei Unfall bei Schneverdingen

Kommentare