Christdemokraten stellen Wahllisten auf

Rethems CDU streitet über Kandidaten

Acht Leute mit Abstand auf einer Bühne.
+
Der alte und neue Vorstand (v.l.): Steffen Meyer, Britta Dietrich, Heinz Bäßmann, Renate Rodewald, Ernst-Walter Vollmer, Frank Wulff, Anja Herzog und Jörn Dettmer.

Der CDU-Vorstand hatte eine Kandidatenliste vorgeschlagen, aber es dauerte, ehe sich die Rethemer Christdemokraten auf eine gemeinsame Lösung verständigen konnten.

Rethem – Auf Bundesebene bietet die CDU zurzeit alles andere als ein geschlossenes Bild. „Die CDU auf Bundesebene ist ein Debakel“, brachte es Heiner Meyer bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Samtgemeindeverbands Rethem auf den Punkt. Gilt das auch für die CDU auf einer niedrigeren Ebene? Der Vorstand des Rethemer Ortsvereins wollte ein Zeichen setzen und hatte bei der Benennung der Kandidaten für die Kreistagswahl im Wahlbereich sechs (Rethem – Ahlden – Schwarmstedt) alles gut vorbereitet. Doch dann lief die Wahl alles andere als reibungslos. „Vorgesehen haben wir auf Platz drei der Wahlliste Frank Leverenz, Platz sechs Ernst-Walter Vollmer und an Position neun Werner zum Berge“, verkündete die erste Vorsitzende Renate Rodewald im Burghof.

Doch schon bei der Benennung der Kandidaten bewiesen die Mitglieder der Rethemer CDU – 16 stimmberechtigte Mitglieder waren erschienen, eine nicht gerade eine überragende Beteiligung   –, dass auch an der Basis nicht alles so läuft, wie es sich der Vorstand gedacht hat.

An dem Kandidatenvorschlag entzündete sich eine rege Diskussion. Vor allem wurden Vorwürfen in Richtung Frank Leverenz laut, der die Rethemer CDU zuletzt im Kreistag vertreten hat. Von ihm hatten sich vor allem einige Landwirte nicht entsprechend ihrer Vorstellungen im Kreistag vertreten gefühlt. Leverenz nahm die Kritik zur Kenntnis, teilte die Ansicht der Redner jedoch nicht.

Immerhin hatte die Diskussion zur Folge, dass mit Ulrich von Behr ein weiterer Bewerber in die Kandidatenliste aufgenommen wurde, er fiel bei der Abstimmung jedoch durch. Leverenz hatte die meisten der Anwesenden auf seiner Seite.

Nach etlichen Wortmeldungen wurde die Liste der Kandidaten so verabschiedet, wie der Vorstand sie vorgelegt hatte: mit Levernz an dritter Stelle, Vollmer an sechster und zum Berge an neunter.

Wesentlich einiger waren sich die Mitglieder, als es um die Vorstandswahlen ging. Als Wahlleiter fungierte der Kreisvorsitzende Gerd Engel. Er bedankte sich bei der ersten Vorsitzenden Renate Rodewald für ihre gute Arbeit in einer alles andere als leichten Zeit. Sie gab diesen Dank an ihr Team für die gute Zusammenarbeit weiter.

Anschließend wurden alle Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Renate Rodewald bleibt erste Vorsitzende, als Stellvertreter stehen ihr Britta Dietrich und Ernst-Walter Vollmer zur Seite, Schatzmeister bleibt Frank Wulff und Schriftführerin Anja Herzog. Beisitzer: Steffen Meyer, Jörn Dettmer und Heinz Bäßmann.

Alle für 2021 geplanten Unternehmungen werden bis auf Weiteres verschoben.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Von der Beglückung des Schreibens

Von der Beglückung des Schreibens

Von der Beglückung des Schreibens
32,6 Hektar für Gewerbe an der A 7

32,6 Hektar für Gewerbe an der A 7

32,6 Hektar für Gewerbe an der A 7
Tödlicher Unfall im Heidekreis: VW Touran kollidiert mit Baum

Tödlicher Unfall im Heidekreis: VW Touran kollidiert mit Baum

Tödlicher Unfall im Heidekreis: VW Touran kollidiert mit Baum
„Steiht ’n Jung mit ’n Tüdelband“ im Burggewölbe

„Steiht ’n Jung mit ’n Tüdelband“ im Burggewölbe

„Steiht ’n Jung mit ’n Tüdelband“ im Burggewölbe

Kommentare