79-jähriges Opfer 

Betrüger bringt Rentnerin um 800 Euro 

+

Lindwedel - Wie gestern erst bekannt wurde, ist eine 79-jährige Lindwedlerin bereits am Donnerstag vergangener Woche, gegen 9 Uhr, an der Sprockhofer Straße einem Betrüger auf den Leim gegangen. 

Wie die Polizei mitteilt, habe der Unbekannte vorgetäuscht, Gartenarbeiten durchführen zu wollen und Geld für das Material zu benötigen. „Dabei bediente er sich geschickt einer Legende, die bei dem Opfer den Eindruck erweckte, dass alles rechtens sei“, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Die 79-Jährige übergab dem Täter 800 Euro. Mit einem dunklen, größeren Fahrzeug fuhr der Mann davon. Laut Beschreibung handelte es sich um einen 30 bis 35 Jahre alten Mann, 1,70 bis 1,75 Zentimeter groß, mit einem braunen Teint und Dreitagebart. Er sprach akzentfreies Deutsch. Bekleidet war er mit dunkler Arbeitskleidung. Aussagen zufolge habe sich der Mann länger in Lindwedel aufgehalten. Die Polizei bittet Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte, sich unter Telefon 05071/511490 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Meistgelesene Artikel

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Kommentare