Rethemer holt Meisterschaftspunkte

Rallycross: Andreas Blume wird Vierter

Der Rethemer Andreas Blume.

Rethem - Beim dritten Lauf zur internationalen Deutschen Rallycross Meisterschaft (DRX) waren weit über 100 Teilnehmer aus sieben Nationen zum Estering nach Buxtehude gekommen. Dort wurden die Läufe zur Deutschen und zur Belgischen Meisterschaft ausgetragen. Der Rethemer Andreas Blume startete in der Klasse der Produktionswagen, um weitere Punkte für den Deutschen Rallycross-Pokal zu sammeln.

Nach drei Qualifikationsläufen qualifizierte er sich als Sechster für das Finale des Renntages, heißt es in einer Pressemitteilung. Ganz zufrieden war er damit noch nicht: „Meinem Auto fehlt es irgendwie an Leistung. Wir haben die Zündkerzen gewechselt und ein paar Einstellungen geändert“, so der Rethemer, der unbedingt seinen Markenkollegen Bernd Genz aus Berlin hinter sich lassen wollte, einen direkten Konkurrenten in der Meisterschaftstabelle.

„Mit etwas Glück ist ein Podiumsplatz drin“, hoffte Blume kurz vor dem Finale, in dem er einen guten Start erwischte. In einem vollen Starterfeld mit sieben Fahrern konnte sich Blume behaupten und noch auf Position vier vorfahren. Doch der letzte Schritt auf das Siegerpodest blieb ihm verwehrt. „Wäre das Rennen noch zwei Runden länger gewesen, hätte ich ihn gekriegt“, zeigt sich Blume sicher.

In der Meisterschaftstabelle ging es nach oben. Blume kletterte von Position fünf auf den vierten Rang. Am Wochenende 9. und 10. Juli steht der vierte Lauf zur DRX im hessischen Schlüchtern im Terminkalender.

Blume bringt diese Woche das Fahrzeug auf den Prüfstand, um vielleicht ein paar fehlende Pferdestärken aus dem knapp 110 PS starken Citroen AX herauszukitzeln.

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“

Parteitag der FDP Heidekreis: Tanja Kühne bleibt Vorsitzende

Parteitag der FDP Heidekreis: Tanja Kühne bleibt Vorsitzende

Kommentare