Beachvolleyball: Teilnehmer und Besucher sorgen für Copacabana-Feeling

Polnische Gäste erneut Sieger

Das polnische Team, die Mannschaft aus Heemsen und die Blaubeerjungen. - Fotos: Bätje

Rethem - Das, was zum Teil in Rio fehlt, nämlich ein begeisternd mitgehendes Publikum, konnten Besucher und Teilnehmer des Beachvolleyballturnieres des SV Viktoria Rethem erleben. Eine perfekt von Heiko Reese und seinem Team organisierte Veranstaltung. Ein Hauch von Copacabana machte sich auf dem Sportplatz am Londypark breit.

16 Teams waren angetreten. Es wurde gehechtet, gebaggert, gepritscht und sogar mit dem Fuß abgewehrt (ist erlaubt). Trotz allen Einsatzes ging es erfreulich fair zu, es gab keine strittigen Entscheidungen und mit der mehr als großzügigen Regelauslegung waren alle einverstanden. Zum Schluss gab es wieder einmal einen überlegenen, äußerst symphatischen Sieger: die Gastmannschaft aus Kolcyglowy, mit nur vier Spielern angereist, hatte es mal wieder allen gezeigt und sich im Endspiel mit 21:16 und 21:17 durchgesetzt.

Beeindruckende Flugshow von den Mixed Pickles.

Schon die Vorrunde mit den Gruppenspielen war sehr spannend und nicht ohne Überraschung verlaufen. Weder der Kartenschmeißverein noch das Old-Man-Team konnten an die Leistung vergangener Jahre anknüpfen. Dafür trumpften die Mixed Pickles ganz stark auf, und auch die Mannschaft aus Holtebüttel mischte kräftig mit. Die Überraschungsmannschaft des Turnieres kam jedoch aus Heemsen und ließ so renommierte Mannschaften wie die Blaubeerjungen (Wichmannshof Häuslingen) und die Lieblingsmannschaft hinter sich.

Im Finale boten die vier Männer und eine Frau aus Heemsen dem hohen Favoriten aus Polen lange Zeit Paroli. Erst in der Schlussphase des ersten Satzes setzten sich die Spieler aus Kolcyglowy ab. Im zweiten Durchgang sah es sogar nach einer Überraschung aus, als die Heemsener, frenetisch angefeuert auf 10:5 davonzogen. Doch die Polen schien das nicht zu erschüttern, bei 11:11 waren sie wieder dran und die Partie offen. Aber nur für kurze Zeit, dann hatten die Spieler aus Rethems Patenstadt einen Drei-Punkte-Vorsprung herausgespielt, den sie bis zum Schluss verteidigten.

Im nächsten Jahr will der Abonnementssieger nicht kommen, die Anfahrt von über 1000 Kilometern ist ja auch nicht ohne. „Dann bekommen wir einen Sieger von hier aus der Gegend“, so der Veranstalter. Dafür wollen die Volleyballer aus Kolcyglowy ein Turnier ausrichten und hoffen, dass die Rethemer sie besuchen.

Fotos vom Turnier können unter SVVRethem.de angeschaut werden. - bä

Mehr zum Thema:

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Vier Trends bei Gartenmöbeln

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Neue Lichtspiele am Fahrrad - Nicht jeder Spaß ist erlaubt

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Meistgelesene Artikel

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

Auto überschlägt sich auf A7: Vater und Kind schwer verletzt

Auto überschlägt sich auf A7: Vater und Kind schwer verletzt

Ersparnisse gestohlen - 90-Jährige kann Heimplatz nicht mehr finanzieren

Ersparnisse gestohlen - 90-Jährige kann Heimplatz nicht mehr finanzieren

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Kommentare