Oldtimer-Treffen im Londypark weckt Erinnerungen an die Jugendzeit

Was für Zeiten: Manta, Manta mit Büffel-Ledersitzen

+
Was ist das denn? Ein Doppelsitzer auf zwei Rädern.

Rethem - Von Bernd Andermann. „Unsere Erwartungen wurden im vollen Umfang erfüllt“, diese positive Bilanz zog gestern der erste Vorsitzende des MSC Aller-Leine, Werner Blank. Denn immerhin fanden sich 1000 Besitzer chromblitzender Schönheiten und Raritäten anlässlich des zehnten Oldtimer-Treffens auf dem Burghof Gelände in Rethem ein, um ihre Schätze zu präsentieren.

Die Fahrzeuge waren liebevoll gepflegt und sorgten bei den Besuchern für Begeisterung und Staunen. Protzige US-amerikanische Straßenkreuzer der 50er-Jahre wie Chevrolets und Buicks fehlten nicht, aber auch die Kult Autos, wie der VW Käfer, Ford Taunus oder der NSU Prinz fanden ihre Bewunderer. Der andere oder andere fühlte sich beim Anblick dieser Modell an seine Jugend erinnert.

Zu den Raritäten gehörten unter anderem ein Opel Olympia, Baujahr 1953. Dessen Besitzer, Hans-Jürgen Kern aus Eystrup, hatte sein Liebhaber-Auto vor sechs Jahren in Bad Muskau bei Frankfurt/Oder erworben und ihn in mühevoller Kleinarbeit restauriert. „Das Fahrzeug wurde früher als Dienstwagen von einer landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft genutzt“, berichtete der Oldtimer-Fan, der zusammen mit seiner Ehefrau Monika zum Treffen in den Londypark gekommen war.

Ebenfalls liebevoll gepflegt war ein Original Opel Manta Black Magic A-GTE, Baujahr 1975. Nach Angaben des Besitzers, Friedrich-Wilhelm Bremer aus Drakenburg, wurden von diesem Modell nur 1000 Stück hergestellt. Zur Ausstattung des Mantas gehörten unter anderem mit Büffelleder bezogen Sitze.

Sogar aus Dänemark, Schweden und den Niederlanden waren Oldtimerfreunde mit ihren Autos angereist. Vertreten waren bekannte Marken wie Opel, VW, Ford, Mercedes, Triumpf, Fiat, Simca, BMW, NSU, Porsche, Citroen und Trabant. Die Besitzer nahmen zum Teil mehrere hundert Kilometer Anreise gerne in Kauf, um ihre Schätzchen dem interessierten Publikum zu präsentieren.

Oldtimertreffen in Rethem

Zu den historischen Schönheiten gehörten außerdem nostalgische Motorräder und Roller sowie Traktoren, die von den Besitzern zum Teil aus dem Dornröschenschlaf wieder erweckt und in mühevoller Kleinarbeit restauriert worden waren, bevor sie dem staunenden Publikum präsentiert wurden. Zu den besonderen Stücken gehörte hier ein David Brown Traktorgespann mit dem Werner Rosenhagen aus Schwarme in die Allerstadt gekommen war und viel Lob und Anerkennung für seinen Oldtimer samt Anhänger erhielt.

Die schönsten Gefährte wurden von einer Jury prämiert. Unterhaltung gab es derweil mit Live Musik und ansprechender, duftender Verpflegung.

Unterstützt wurden die Organisatoren in diesem Jahr erstmalig von der IFA-Familie-Aller-Leine-Tal und den Simson Freunden Walsrode“.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

Schlagringe und Marihuana

Schlagringe und Marihuana

388 Fahrzeuge überprüft

388 Fahrzeuge überprüft

Kommentare