In den Orten der Samtgemeinde Rethem

Neue Tafel zeigt die Geschwindigkeit an

+
Die Bürgermeister (v.l.) Gert Jastremski (Gemeinde Böhme), Cort-Brün Voige (Samtgemeinde), Dr. Kathrin Wrobel (Gemeinde Häuslingen) und Frank Leverenz (Stadt Rethem). Es fehlt Hans-Dieter Orlovius (Gemeinde Frankenfeld).

Rethem - Die vier Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Rethem haben gemeinsam eine Geschwindigkeitsanzeigetafel erworben.

Insbesondere an den Landes- und Bundesstraßen innerhalb geschlossener Ortschaften, aber auch an einigen innerörtlichen Straßen in Wohngebieten ist eine überhöhte Geschwindigkeit von Autofahrern zu beobachten, schreibt die Samtgemeinde in einer Mitteilung.

Mithilfe der Anzeigetafel werden die Verkehrsteilnehmer auf ein mögliches Fehlverhalten hingewiesen. Sie soll an kritischen Stellen bei den Fahrern für eine angemessene Geschwindigkeit werben und dadurch die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen. Es handelt sich um ein mobiles Gerät, das leicht auf- und abgebaut werden kann und so gut für wechselnde Einsatzplätze in den zwölf Orten der Samtgemeinde geeignet ist. Das Gerät wird durch ein Solarpanel mit Strom versorgt. Als erster Standort wurde die Hainholzstraße in Rethem ausgewählt, gegenüber der Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Kommentare