„Mühlenfeld 4“: Interessenten gesucht

„Boule-O-Drome“ für Rethem

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Rethem - Der Stadtrat Rethem hat die Entscheidung über die Benutzungsgebühren und die soziale Staffelung für den Besuch der Rethemer Arche vertagt. Grund war weiterer Klärungsbedarf von Seiten des Kindergartens, des Beirats und der Eltern.

Dieter Moll, Geschäftsführer der Egra, stellte das Projekt Ratskeller vor. „Unser Wunsch wäre ein Sanierungsgebiet in diesem Bereich. Ob es dazu kommt, muss man sehen“, so Moll. Inzwischen gebe es einen Einzelinvestor, der Interesse bekundet habe. Eine Übernahme sollte, wenn es dazu komme, aber möglichst nach der bauplanerischen Nutzungs-Festschreibung erfolgen.

Stadtdirektor Cort-Brün Voige berichtete, dass für die Bockwindmühle ein Wartungsvertrag abgeschlossen worden sei. Führungen würden von der Verwaltung koordiniert und von August Jahns im Auftrag der Stadt durchgeführt. „Gespräche mit dem Vorstand des Forums hinsichtlich der Führungen in der Verantwortung des Vereins sind nicht zu einem positiven Abschluss gelangt“, sagte Voige. Die Verwaltung habe den Vereinsvorstand unter anderem gebeten, die Personen, die Führungen machen, namentlich zu benennen. Weiter beanspruche das Forum das ausschließliche Recht für die Öffentlichkeitsarbeit für sich – mit Ausnahme der Mitteilung in Veranstaltungskalendern. „Der Stadt als Eigentümerin soll nicht zugestanden werden, in eigenen Artikeln für die Bockwindmühle zu werben“, erklärte Voige.

Für das Baugebiet „Mühlenfeld 4“ lägen acht Interessenbekundungen für 40 Prozent der vermarktbaren Grundstücke vor, sagte der Stadtdirektor. Erforderlich für einen Planungsstart seien 10 bis 15 Bekundungen für 50 Prozent der Grundstücke. Nachgefragt würden Flächen von 1000 bis 1500 Quadratmetern. Er bat die Ratsmitglieder, sich aktiv für das Projekt einzusetzen.

Die Firma GM+P habe mitgeteilt, dass für die geplante ambulante Pflegeeinrichtung am Allerstadtplatz die Baugenehmigung vorliegt. Baubeginn solle im Oktober sein. Vorab sei eine Anliegerversammlung geplant.

Der Forum-Verein habe einen Antrag auf Einrichtung eines „Boule-O-Dromes“ auf dem bisherigen Bolzplatz auf dem Gelände des ehemaligen Tennisplatzes gestellt, gab Voige bekannt. Die Kosten für Einrichtung und Unterhaltung wolle der Verein tragen.

Es habe ein Gespräch mit dem Vorsitzenden des SV Viktoria Rethem gegeben. Daraus resultiere der Vorschlag, dem Antrag stattzugeben, wenn ein alternativer Bolzplatz von der Stadt eingerichtet wird. Der SVV habe die kleine Grünfläche auf dem Sportplatzgelände vorgeschlagen. „Die Kosten sollen im Haushalt für das kommende Jahr vorgesehen werden“, erklärte Voige. Die Ratsmitglieder beurteilten das Vorhaben positiv.

Dörpschüün:

Zweckbindung läuft aus

Voige berichtete darüber hinaus, dass die Zweckbindung für die Leader-Mittel zur Errichtung der Wohlendorfer Dörpschüün Ende 2015 auslaufe. Die Stadt und die damaligen Eigentümer, die Eheleute Moll/Trebilcock, hätten 2006 eine Vereinbarung geschlossen, derzufolge die Nutzung der Scheune für die Allgemeinheit bis zum 31. Dezember 2015 sicherzustellen sei. Die Verpflichtung sei dann auf den neuen Eigentümer übergegangen. Eine 2006 mit dem Verein WoDoHo geschlossene Nutzungs-Vereinbarung habe noch eine Laufzeit bis zum Jahr 2031.

sal

Mehr zum Thema:

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Meistgelesene Artikel

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Kommentare