Großes Spektakel auf dem Burghof in Rethem am 20. und 21. August

Mittelaltermarkt mit Feuershow und Gauklerei

Musiker von „Libera Efferi“ dürfen beim mittelalterlichen Markt am Burghof nicht fehlen. - Foto: Kijuku

Rethem - Auf dem historischen Burghof in Rethem wird die Zeit am Sonnabend, 20., und Sonntag, 21. August, um ein paar Jahrhunderte zurückgedreht. Der Verein Kijuku – Kinder-Jugend-Kultur und die Mittelaltergruppe „Liberi Effera“ veranstalten dort zum dritten Mal ein fantastisches mittelalterliches Spektakel mit Handwerkermarkt, Schwertkämpfern, Feuershow und Gauklern.

Die bunt und historisch gewandeten Teilnehmer des Burgfestes legen viel Wert auf Familienfreundlichkeit. Es wird viele Aktionen für Kinder geben, wie Wikingerkegeln, Schatzkiste, Bogenbahn und ein Kinderturnier, bei dem unter anderem auf Steckenpferden geritten wird.

Lagerleben und Handwerksvorführungen laden die Gäste zum Schauen und Verweilen ein. Es werden unter anderem alte Künste wie Riemenschneidern, Flechten und Kettenhemdennieten gezeigt. Auch Händler wie die Rüstkammer und Holz- und Fellhändler bieten ihre Waren feil. Dabei ist natürlich auch wieder Fuselfix’ Piratenkaschemme und die Keltenküche. Für das leibliche Wohl der Gäste ist also gesorgt. Der Gaumen darf auf Zeitreise gehen.

Am Samstagabend, gegen 21 Uhr, wird das „Freie Feuer“ den Abendhimmel erhellen, und Gaukler und fantastische Gestalten ihr Unwesen treiben.

Musikalisch gibt es von altbekannten Musikern der „Liberi Effera“ und Gastspielern auf dem Platz und in den Lagern was auf die Ohren. Auch Fantasyvolk ist an diesem Wochenende auf dem Marktgelände willkommen, Zwerge genauso wie Elfen, Kobolde oder Orks.

Öffungszeiten: Sonnabend von 11 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.kijuku.de oder www.liberi-effera.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Poetry-Slam-Vorrunde am Freitag

Poetry-Slam-Vorrunde am Freitag

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Meistgelesene Artikel

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare