Mittelalterliches Spektakel auf dem Burghof

Markt, Feuershow und Gauklerei

+
Musik und kühle Getränke dürfen nicht fehlen.

Rethem - Auf dem historischen Burghof in Rethem wird am Sonnabend, 18. Juli, und Sonntag 19. Juli, die Zeit um ein paar Jahrhunderte zurückgedreht. Der Verein Kijuku – Kinder-Jugend-Kultur und die Mittelaltergruppe „Liberi Effera“ veranstalten dort ein fantastisches mittelalterliches Spektakel mit Mittelalter- und Handwerkermarkt, Schwertkämpfern, Feuershow und Gauklern.

Die bunt und historisch gewandeten Teilnehmer des Burgfestes legen viel Wert auf Familienfreundlichkeit. Es wird viele Aktionen für Kinder geben, wie Wikingerkegeln, Schatzkiste, Bogenbahn und ein Kinderturnier, bei dem unter anderem auf Steckenpferden geritten wird. Lagerleben und Handwerksvorführungen laden die Gäste zum Schauen und Verweilen ein. Es werden unter anderem alte Handwerkskünste wie Riemenschneidern, Flechten und Kettenhemdennieten gezeigt. Auch Händler, unter anderem mit Artikeln aus Fell und Holz, bieten ihre Waren feil.

Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt, der Gaumen darf auf Zeitreise gehen. Musikalisch werden „Not und Ellende“ aufspielen, die immer wieder von Musikern der „Liberi Effera“ begleitet werden.

Am Sonnabend wird gegen 21 Uhr das „Freie Feuer von Nordort“ den Abendhimmel mit einer Feuershow erhellen. Auch Fantasyvolk ist willkommen, Zwerge genauso wie Elfen, Kobolde oder Orks.

Geöffnet ist am Sonnabend, von 11 bis 22 Uhr, und am Sonntag, von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.kijuku.de oder www.liberi-effera.de.

Mehr zum Thema:

CDU sieht Schulz angekratzt

CDU sieht Schulz angekratzt

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Klinikum-Minus steigt an

Klinikum-Minus steigt an

Kommentare