Starttermin Ende September

Minigolfanlage in Rethem plant Wiedereröffnung mit 3G-Regel

Der Rasen ist gemäht, die ersten Bahnen sind fertig: Die Vorbereitungen rund um die Minigolfanlage in Rethem laufen seit einigen Tagen auf Hochtouren.
+
Der Rasen ist gemäht, die ersten Bahnen sind fertig: Die Vorbereitungen rund um die Minigolfanlage in Rethem laufen seit einigen Tagen auf Hochtouren.

Rethem – Der Countdown bis zur Wiedereröffnung der Rethemer Minigolfanlage läuft. Eigentlich sollte das neue Multifunktionsgebäude schon Ende Juli fertiggestellt werden, doch mehrere Verzögerungen rund um einzelne Lieferungen und Bauschwierigkeiten verschoben den Neustarttermin circa zwei Monate nach hinten. „Jetzt sieht es aber so aus, dass, wenn alles glatt läuft, wir Ende September den Betrieb wieder aufnehmen können“, berichtet Gerhard Heitmann, der seit 2015 zuständig für die Minigolfanlage im Londypark ist.

„Aktuell sind wir noch voll im Gange, alles sauber zu machen“, so Heitmann. Am Freitag werde er dann die Spielgeräte, die als Hindernisse auf den insgesamt 18 Bahnen dienen, aus dem Lager holen. „Bis dahin werde ich noch alle Hände voll zu tun haben, das Unkraut zu jäten.“ Der Rasen sei aber bereits frisch gemäht und auch die Hälfte der vorhandenen Bahnen bereits aufgebaut.

Die Fertigstellung des Multifunktionsgebäudes dauere noch mindestens fünf bis maximal zehn Tage. „Sowohl Wasser als auch Strom fließen zwar schon, aber ich gehe eher von zehn Tagen aus, bis wir da reinkönnen und alles einrichten“, so Heitmann mit Blick auf den Baufortschritt. Zumindest der Kioskbereich sei soweit zugänglich, dass er schon mit dem Einräumen starten konnte. „Nur die Außenlampen fehlen, sollten aber bald geliefert werden.“

Heitmann rechne damit, dass er Ende September wieder Besucher und Minigolfbegeisterte auf die Anlage lassen darf. Eigentlich ist die Hauptsaison, die zwischen Mai und September liegt, dann bereits vorbei, „aber wir werden die Nachsaison, also den Oktober, noch mitnehmen.“

Das neue Multifunktionshaus soll voraussichtlich innerhalb der nächsten Woche fertiggestellt werden.

Außerdem werden die Öffnungszeiten zur Wiedereröffnung leicht angepasst: „Der Dienstag wird nach wie vor unser Ruhetag sein, aber an allen anderen Tagen der Woche, werden wir von 11 bis 19 Uhr geöffnet haben, wobei die letzte Schlägerausgabe um 17.30 Uhr erfolgt.“ Erfahrungsgemäß bräuchten Besucher anderthalb bis zwei Stunden für einen Durchgang, was sich in etwa mit der Schließungszeit abgleicht.

Obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz des Heidekreises derzeit unter einem Wert von 50 liegt, hat sich Heitmann dafür entschieden, eine 3G-Regel auf der Minigolfanlage einzuführen. „Das hat den Hintergrund, dass ja nicht nur Leute aus dem Landkreis, sondern auch aus Nienburg oder Verden kommen, wo die Inzidenz erheblich höher liegt“, schildert der Betreiber. Es gilt: Nur wer geimpft, genesen oder einen tagesaktuellen Test beim Eintritt vorweisen kann, wird auf die Anlage gelassen. „Eine Maskenpflicht auf dem Gelände gibt es nach wie vor nicht, doch da, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, schon.“

Minigolfanlage Rethem: 3G-Regel für Besucher gilt

Die Kontakterfassung erfolge individuell nach Möglichkeiten der Besucher. „Ältere Herrschaften ohne Mobiltelefon können sich eintragen, aber wir haben auch die Luca- oder die Check-In-App“, so Heitmann und betont, wie wichtig ihm die Regeln sind. „Sie dienen zum Schutz aller, und ich würde meines Lebtags nicht mehr froh werden, wenn hier ein Impf- oder Testmuffel jemanden ansteckt. Für so eine Einstellung habe ich kein Verständnis.“

Heitmann hofft, dass sobald die Minigolfanlage startbereit ist, der Betrieb schnell wieder anläuft und dass er in den vier Jahren, in denen er den Betrieb noch betreut, viele Gäste begrüßen darf. „Ich freue mich auf die Wiedereröffnung.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht

Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht

Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht
Die Rolle der Hells Angels

Die Rolle der Hells Angels

Die Rolle der Hells Angels
Strauchschnitt: Abfuhr beginnt

Strauchschnitt: Abfuhr beginnt

Strauchschnitt: Abfuhr beginnt
Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Kommentare