Plattdeutsche Komödie der Häuslinger Speeldeel über Reiche inkognito

Wer ist Millionär?

„De vergnögte Speeldeel“ feiert am 29. Februar mit „En Milljonär in’t Huus“ in Häuslingen Premiere. Foto: Bätje

Häuslingen – „Seit 30 Jahren spielen wir hier in Häuslingen schon Theater“, sagt Uwe Ohlmeier, selber Urzeiten dabei, und kommt dabei ins Grübeln. „En lange Tiet“. Damals war es die Landjugend, die zu einem Theaterabend einlud. Doch aus dem „Jugendalter“ ist man mit über 50 Jahren mittlerweile raus.

Natürlich gab es im Verlauf der 30 Jahre Veränderungen im Ensemble, doch zumindest in den vergangenen Jahren ist der „Cast“, also die Besetzung von „De vergnögte Speeldeel“ konstant geblieben. Das bedeutet, dass bei „En Milljonär in’t Huus“ die Zuschauer Frank Schumacher, Nicole Ahlden, Uwe Ohlmeier, Astrid Meyer, Ingrid Ohlmeyer und Matthis Pläschke auf den Brettern, die die Welt bedeuten, erleben werden. Souffleuse ist Andrea Wiechers. Nicht alle sind waschechte Häuslinger. Nicole Ahlden stammt aus Südkampen, Frank Schumacher und Matthis Pläschke aus Hämelhausen.

Es ist davon auszugehen, dass das Zwerchfell arg strapaziert wird. Bei „En Milljonär in’t Huus“ handelt es sich um einen plattdeutschen Schwank. Im Mittelpunkt steht der Gastwirt Peter Oltmann, bei dem eine Witwe, ein verblühtes Fräulein Priebe sowie ein Student Unterschlupf gefunden haben. Dann taucht das Gerücht auf, dass einer der drei in den Besitz von einer Million Euro gekommen sei. Oltmanns versucht nun herauszufinden, wer von den dreien das nun sein – und wie er selber von dieser Situation profitieren könnte. Unter anderem, indem er seine Tochter an den Mann bringen will. Freunde des plattdeutschen Theaters dürfen sich auf unterhaltsame Aufführungen freuen. bä

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Revitalisierung voll im Gange

Revitalisierung voll im Gange

Werkzeug entwendet

Werkzeug entwendet

„Öde Gärten mit grünem Anstrich“

„Öde Gärten mit grünem Anstrich“

Kommentare