Lehrerin Dagmar Rohrig verabschiedet

„Schülern herzlich zugewandt“

+
„Sehr persönliche Abschiedsrede“: Ulrich Förster und Lehrerin Dagmar Rohrig.

Rethem - Für den Rethemer Schulleiter Ulrich Förster, erst kürzlich selbst in den Ruhestand verabschiedet, war es eine seiner letzten Amtshandlungen: Auf einer Dienstbesprechung verabschiedete er am Dienstag zusammen mit dem Kollegium der Heinrich-Christoph-Londy-Oberschule die langjährige Kollegin Dagmar Rohrig.

Es wurde eine sehr persönliche Abschiedsrede, denn Schulleiter und Lehrerin arbeiteten schon seit 1979 zusammen, damals noch am Walsroder Schulzentrum. Dagmar Rohrig hatte in Marburg studiert, im hessischen Hanau ihre erste Anstellung erhalten und war dann „in der Heide gestrandet“, so Förster.

Vor allem Mathematik und Chemie hatte sie unterrichtet, aber auch eine Reihe anderer Fächer. Besonders imponiert habe ihm, so Förster, die Grundeinstellung seiner Kollegin: „Sie hat niemals über Schüler geklagt, nie abfällig über sie gesprochen.“ Als Lehrerin sei sie den Schülern stets herzlich zugewandt gewesen und habe sich der besonderen Wertschätzung ihrer Kolleginnen und Kollegen erfreut.

Einige Jahre habe man sich aus den Augen verloren, „aber dann haben wir in Rethem unsere Zusammenarbeit fortgesetzt“. In besonders guter Erinnerung war Förster die gemeinsame Reise nach Polen, zur Partnerschule in Kolczyglowy. Mit einem Zitat von Berthold Brecht beschloss Förster seine Abschiedsrede: „Jeder Lehrer muss lernen, mit dem Lehren aufzuhören, wenn es Zeit ist. Das ist eine schwere Kunst.“ Dagmar Rohrig habe den richtigen Zeitpunkt gewählt: „Du willst noch den Jakobsweg bewandern, mach dich auf den Weg!“

Ein spezieller Abschiedssong von Musiklehrer Roland Wolter durfte bei der Verabschiedung ebenso wenig fehlen, wie eine kurze Darbietung. Dafür waren Christiane Schmid und Sigrun Roßkopf-Timme zuständig, die das Experiment vom befüllten Glas vorführten.

Zuvor hatte es auf der Dienstbesprechung noch eine weitere Verabschiedung gegeben: Lukas Dunker hatte an der Schule sein Berufsfreiwilligenjahr absolviert. Förster und Björn Edelmann, der didaktische Leiter, sparten nicht mit Lob und Anerkennung für die geleistete Arbeit.

fra

Mehr zum Thema:

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Kommentare