Landjugend Rethem verschönert das Areal rund um den Minigolfplatz

Spieltiere aus Treckerreifen

+
Die Vorarbeiten für die neue Pflasterung der Terrasse sind in vollem Gange.

Rethem - Ein Autoradio spielte Musik, Maschinen dröhnten und hin und wieder zog eine Staubwolke, aufgewirbelt von einem der Fahrzeuge, über das Gelände. Die Landjugend Rethem liegt bei der 72-Stunden-Aktion gut im Rennen. Es gilt, das Gelände rund um den Minigolfplatz attraktiver zu gestalten.

Bis abends um acht Uhr rauchten am Donnerstag die Köpfe, dann stand die grobe Planung. Und die sieht vor, die Terrasse des Kiosks neu zu pflastern, eine Rollstuhlrampe herzustellen, Spieltiere aus alten Treckerreifen zu errichten, eine Hängebrücke zu bauen und einen Barfußpfad anzulegen. Als Begrenzung für die Fühlmaterialien dienen zum Beispiel Korken, Tannenzapfen, zerschnittene Treckerschläuche und Sand. Gestern Morgen, um 8.30 Uhr, trafen sich die Teilnehmer zum Frühstück, und dann ging es los.

„Wir merken, dass viele Spenden kommen“, lobte der Vorsitzende Jan Ole Oestmann. Die jungen Leute durften sich über Geld, aber auch über andere Dinge freuen. So steuerte ein Getränkemarkt kistenweise Erfrischungen bei und mittags brachte eine Gaststätte spontan Currywurst und Pommes Frites für alle vorbei.

„Wir haben heute schon viel geschafft“, sagte Pressesprecherin Ann-Kristin Suhr. Nun gelte es noch, das Einweihungsfest zu organisieren. Eingeladen sind alle, die Lust haben. Los geht es um 18 Uhr. Der Minigolfplatz ist geöffnet und eventuell organisiert die Landjugend noch ein kleines Turnier für die Gäste. Und die werden sicherlich über das neu gestaltete Areal staunen.

sal

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare