KFB Süd hilft in Hildesheim

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd (KFB S) ist gestern Abend, 19 Uhr, von der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Schneeheide mit über 130 Einsatzkräften und rund 30 Fahrzeugen nach Hildesheim ausgerückt. Dort haben starke Regenfälle für ein solches Hochwasser gesorgt, dass die dortige Verwaltung überörtliche Einsatzkräfte anforderte.. Bereits gestern Morgen rückte die Kreisfeuerbereitschaft Verden aus (siehe die Seite Kreis & Region) „Der Einsatz wird voraussichtlich 24 Stunden dauern“, teilte Stephan Meier mit, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr. Er versicherte: „Die Einsatzbereitschaft hier im Landkreis bleibt uneingeschränkt, da noch ausreichend Einsatzkräfte und Fahrzeuge für den Fall der Fälle bereitstehen.“ - Foto: Feuerwehr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

55. Dümmerbrand in Hüde

55. Dümmerbrand in Hüde

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Meistgelesene Artikel

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Kommentare