Hofläden und Corona: Landwirte machen unterschiedliche Erfahrungen

Großer Dank gilt den treuen Kunden

Heike Hohls mit ihrem Lebensgefährten Heiko Hegeholz im Hofladen an der Hainholzstraße.
+
Heike Hohls mit ihrem Lebensgefährten Heiko Hegeholz im Hofladen an der Hainholzstraße.

Heidekreis – Für Heike Hohls waren die vergangenen Wochen und Monate nicht leicht, „aber unser Hofladen hat uns hochgehalten. Die Kunden sind gekommen, unsere Stammgäste haben uns nicht im Stich gelassen.“ Corona habe den Laden mitten in Rethem nicht so sehr gestört. Lieferungen an Gaststätten und Restaurants fielen hingegen fast ganz weg.

Auf diversen Höfen in Rethem, Klein Häuslingen oder Kirchwahlingen haben die Betreiber erfreut zur Kenntnis genommen, dass die Zahl der Kunden konstant geblieben oder sogar gestiegen sei. „Wir können nicht klagen“, sagen fast alle. Auch wenn durch die Hygienebestimmungen höhere Kosten hingenommen werden mussten, die nur bedingt an die Kunden weitergegeben wurden.

Heike Hohls, die gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Heiko Hegeholz den Laden an der Hainholzstraße führt, war morgens auf den Feldern, hat frisches Gemüse geerntet, Lauchzwiebeln, Möhren, Brokkoli und vieles mehr. In ihrem Laden bietet sie zudem Honig und Rindfleisch vom Bauernhof an sowie frische Eier, Nudeln und Honig. Sogar Brennholz gibt es. Im August werden Hähnchen geschlachtet, zur Weihnachtszeit Enten und Gänse. Und dann bietet sie Miscanthus an, eine saugfähige, staubarme Einstreu für Kaninchen, Geflügel und Pferde. „Wird gern genommen von den Kunden“, sagt Heino Hegeholz, der auf das Chinaschilf schwört.

In der zuende gegangenen Spargelsaison hatte auch der Laden auf dem Sattelhof in Kirchwahlingen geöffnet. Für Elke Meyer war es ein Jahr, das sie nicht noch einmal erleben möchte. „Aber nun ist Schluss, nun wollen wir erst einmal durchatmen.“ Die Bäuerin spricht von vielen Unwägbarkeiten. Manchmal habe sie nicht gewusst, ob die Erntehelfer kommen würden. „Wir haben im Endeffekt ein durchschnittliches Ergebnis erzielen können. Mit bestem Spargel, aber auch mit neuen Kunden, die uns in diesem Kleinod entdeckt haben und sicher wiederkommen werden.“ Ein hartes Jahr für die Meyers, aber ein Jahr, das sie durchkämpft haben. „Viele Freunde haben in dieser Zeit zu uns gestanden.“

Die Göbberts betreiben einen Milchhof. In Ludwigslust steht ein Mitnahme-Häuschen am Straßenrand, das besonders in diesem Jahr sehr große Resonanz erfuhr. Gunda Göbbert: „Die Leute brauchten ja nur auszusteigen und keine Maske aufzusetzen, um die Kartoffeln oder meine Marmeladen dort zu kaufen. Das klappte sehr gut.“ Den kleinen Hofladen auf dem Hofgelände fanden nicht so viele Menschen. „Meistens ist die Tür geschlossen, Man muss klingeln.“ Im Angebot sind zum Beispiel Holunderblüten-Marmelade, Liköre oder später im Herbst Apfelsaft. „Etwas mehr Kunden als in den letzten Jahren sind wohl durch Corona gekommen“, schätzt die Bäuerin. Für sie und den Hof verlief das bisherige Jahr eher normal.

Bei Dieter und Andrea Block in Groß Eilstorf läuft die Heidelbeerernte. „Wir haben mächtig zu tun,“ sagt Dieter Block, der gerade die letzten Paletten für eine Lieferung nach Buchholz/Aller auf den Wagen bringt. Nur die Hälfte der Helferinnen und Helfer stehe coronabedingt zur Verfügung. Aber diejenigen, die aus Polen gekommen seien, hätten sichere Unterkünfte und seien seit Jahren dabei. „Wir haben die Preise wegen der zusätzlichen Kosten für Corona etwas erhöhen müssen“, sagt Andrea Block. Sie weist jeden Gast darauf hin, dass er sich vor dem Eintreten in den Verkaufsraum die Händ desinfizieren und eine Mundmaske tragen möge.  mü

„Wir hoffen auf eine gute Ernte“, sagen Dieter und Andrea Block. In Groß Eilstorf hat die Heidelbeersaison begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Verletzte bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Verletzte bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Tierische Begegnungen in Badeseen

Tierische Begegnungen in Badeseen

Meistgelesene Artikel

Mit Glocke und Pferden unterwegs

Mit Glocke und Pferden unterwegs

Brennender Dachstuhl

Brennender Dachstuhl

Schrecklicher Fund im Heidekreis: Polizei entdeckt zwei Leichen in brennendem Haus

Schrecklicher Fund im Heidekreis: Polizei entdeckt zwei Leichen in brennendem Haus

Fusion in schwierigen Zeiten

Fusion in schwierigen Zeiten

Kommentare