Gebäude am 1. November geöffnet

Jury sucht Ideen für Ratskeller

+
Was soll mit dem Rethemer Ratskeller passieren? Die Jury „Ideenwettbewerb Nutzung des Ratskellers Rethem“ ist auf die Vorschläge der Einwohner gespannt.

Rethem - Die Rethemer Innenstadt soll belebt, Arbeitsplätze sollen geschaffen werden. Mit diesen Zielen fordert die Jury „Ideenwettbewerb Nutzung des Ratskellers Rethem“ die Einwohner auf, ihre Vorschläge zu einer möglichen Nutzung des Gebäudes einzureichen. Erste Ideen seien bereits eingegangen, erklärt Jurymitglied Dieter Moll, Egra.

Um Anregungen für mögliche Nutzungsideen sammeln zu können, sind am Sonnabend, 1. November, ab 10 Uhr, die Türen des Ratskellers geöffnet. Dann gibt es für interessierte Anwohner die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten einmal genau anzuschauen.

Ausgearbeitete Ideenvorschläge können noch bis Ende November eingereicht werden. Sie sollten den Bedarf für Rethem und die bauliche Situation des Gebäudes berücksichtigen. Das Konzept darf maximal drei Seiten lang sein. Abgegeben werden kann es per E-Mail an moll.rethem@t-online.de oder per Brief an Dieter Moll, Alte Dorfstraße 20 in 27336 Rethem, Telefonnummer 05165/291697.

dk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Meistgelesene Artikel

Drogen sichergestellt

Drogen sichergestellt

Für viele Patienten besser verträglich

Für viele Patienten besser verträglich

Spiel und Spaß für 170 Teilnehmer

Spiel und Spaß für 170 Teilnehmer

Kommentare