Förderung von vier Heidekreis-Projekten mit GRW- und Efre-Mitteln

2,6 Millionen Euro für Egra

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Heidekreis - Aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (Efre) werden Projekte im Heidekreis mit über vier Millionen Euro gefördert. Das gaben gestern der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und der Landtagsabgeordnete Maximilian Schmidt bekannt. Konkret werden Investitionen des Energie- und Gewerbeparks Rethem (2,9 Millionen Euro), des Hotels Camp Reinsehlen in Schneverdingen (1,1 Millionen Euro) sowie der Tischlerei Petersen in Soltau (53500 Euro) gefördert. Es entstehen Investitionen in Höhe von über neun Millionen Euro.

„Mit diesen Investitionskostenzuschüssen sichern die Unternehmen Arbeitsplätze und schaffen gleichzeitig neue Jobs“, freute sich Schmidt über die Förderzusage aus dem Wirtschaftsministerium. „Das ist eine gute Nachricht für unsere Region“, so Klingbeil.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare