Feilschen und Stöbern nach Herzenslust

Flohmarkt in Rethem am 16. September

Rethem - Freunde des Handelns und Feilschens sollten sich Samstag, 16. September, im Kalender markieren. Dann wird in Rethem, auf dem Parkplatz am Hol’-Ab- und Aldi-Markt, der Flohmarkt veranstaltet.

Verkäufer und Käufer schätzen den familiären Charakter. Professionelle Händler sind nicht zugelassen. „Da kommen ganze Familien, die ihre Dachböden und Keller geräumt haben“, freut sich Ingo Lauchstädt, der den Flohmarkt im Auftrag der Rethemer Werbegemeinschaft organisiert. „Viele der Verkäufer kennen sich. So entsteht eine tolle Atmosphäre.“

Kein Wunder also, dass die Menschen von weither anreisen, um ihre großen und kleinen Schätzchen in Rethem an Mann und Frau zu bringen. „In den vergangenen Jahren kamen die Leute sogar aus Neuenkirchen, Hodenhagen und aus dem Nachbarkreis Nienburg zu uns. Insgesamt hatten wir immer um die 60 Verkäufer“, sagt Lauchstädt. Zu Gast sein wird außerdem das Senfmobil der Eystruper Firma Leman.

Ab 7 Uhr können die Verkäufer ihre Stände aufbauen. Zwei Ordner weisen die Plätze zu. Autos dürfen nur zum Ausladen an den Verkaufsplatz gefahren werden.

Die Standgebühr beträgt 2,50 Euro pro laufendem Meter. Fünf Euro Kaution werden beim Verlassen des sauberen Platzes erstattet. Den Kunden der Einkaufsmärkte stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.  mf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Feuerwehrfahrzeug in Brand

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Kommentare