Erfolgreiches Beachvolleyballturnier

14 Teams kämpfen um den Pokal

+
Das Team aus Kolcyglowy (r.) bei einem der vielen spannenden Spiele am Londypark.

Rethem - Tolles Wetter, super Stimmung, begeisterte Zuschauer und engagierte Spieler. Das Beachvolleyballturnier in Rethem blieb jederzeit fair. Es gab keine Situation, die zu Streitigkeiten führte. Zum Schluss gab es allseits zufriedene Gesichter – besonders bei der Delegation aus Kolczyglowy, die sich mit einer Seniorenmannschaft durchsetzte.

Die Gäste nehmen in Polen am Punktspielbetrieb auf höherer Ebene im Seniorenbereich teil. Sich mit den regellosen Verhältnissen in Rethem anzufreunden, war sicher nicht leicht. Fehler bei der Annahme, das Führen des Balles, Übertreten oder -greifen, Netzberührungen – alles Sachen die beim Turnier am Londypark geflissentlich übersehen wurden.

Hier wurde richtig gefightet, die Ballwechsel waren lang und oft sehenswert. Da entschied auch die Kondition, wer zum Schluss die Nase vorn hatte. Der Spielmodus trug ein Übriges bei.

In den vergangenen Jahren war in Vierergruppen gespielt worden. Diesmal hatten lediglich 14 Teams gemeldet. Deshalb hatten sich die Organisatoren entschlossen, in zwei Gruppen, jeder gegen jeden, zu spielen, also sechs Partien für jede Mannschaft, dazu die Platzierungsspiele.

Wer angenommen hatte, die Oldies aus Polen würden das nicht packen, wurde eines Besseren belehrt. Das Team um Bürgermeister Waclaw Kozlowski glänzte durch Übersicht und kluges taktisches Verhalten. Man hatte immer ein Auge für Lücken im gegnerischen Feld, aber auch Angreifer, die druckvoll schmettern konnten.

Einen starken Eindruck hinterließ auch das russische Quartett aus Heemsen, das sich bis ins Halbfinale kämpfte. Auch die „Orantjes“ um Izaak Deurloo kamen beim Publikum gut an. Zu den beständigsten Mannschaften aus dem Rethemer Bereich zählen die Spieler um Jonas Ohlmeier und Jannis Wasser, dazu Nicklas Müller und Stephan Wedemeyer. Unter dem Namen Uschi's Nagelstudio kämpften sie sich wie im vergangenen Jahr ins Finale. Zumindest in einigen Phasen konnten sie den späteren Turniersieger fordern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Müssen Pegel von Aller und Leine vor unserer Tür im Auge behalten“

„Müssen Pegel von Aller und Leine vor unserer Tür im Auge behalten“

KFB Süd hilft in Hildesheim

KFB Süd hilft in Hildesheim

Zugefügtes Leid mit einem Urteil deutlich machen

Zugefügtes Leid mit einem Urteil deutlich machen

Kommentare