Erfolge für die Rethemer Fußballer / Böhmer Damen spielen 2:2

Aufstieg noch nicht sicher

+
Carolin Kühn (r.) erzielte das 1:0 in Lüneburg.

Rethem/Böhme - Rethems erste Fußballmannschaft landet in jüngster Zeit einen Sieg nach dem anderen und kommt dem ersehnten Ziel, dem Aufstieg in die Kreisliga, doch nicht näher. Essel II und Germania II gewinnen im Gleichtakt, so dass der Rückstand auf Platz zwei bei noch drei ausstehenden Spielen immer noch fünf Punkte beträgt. Selbst bei einem Sieg gegen Essel II sieht es nicht gut aus für den SV Viktoria.

Dass die Rethemer gewillt sind, alles zu geben, zeigten sie am Sonntag. Da wurde das Team aus Neuenkirchen regelrecht „abgeschossen“. Mit einer 7:1-Klatsche wurde der Gegner schließlich nach Hause geschickt. Die Tore erzielten Nino Nippolt, Cengis Baris (2), Sören Kopmann und Niklas Imbach (2). Der siebte Treffer war ein Neuenkirchener Eigentor.

Auch die Alten Herren könnten knapp am Erfolg vorbeischrammen: Germania Walsrode hat sein Nachholspiel bestritten. Die Tabelle ist bereinigt und die Walsroder haben die Spitze übernommen. Rethem II siegte mit 5:0 gegen Stellichte II und rückte auf den zweiten Tabellenplatz vor, hat diesen jedoch nicht sicher, da Fulde II bei gleichem Punktestand ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Etwas ernüchtert kehrten die Böhmer Damen vom Tabellenletzten Lüneburg II zurück. Es reichte nur zu einem 2:2. Die Schützlinge von Heiko Berwardt haben zwar einen guten sechsten Platz im Mittelfeld inne, doch gerettet sind sie noch nicht. Die Tore in Lüneburg erzielten Carolin Kühn und Silke Oltmanns.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare