Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Eine unvergleichbare Wahl

Ein Briefwahlumschlag und ein Stimmzettel.
+
Über 990 gültige Stimmzettel haben die Samtgemeinde Rethem bisher über den Weg der Briefwahl erreicht.

Rethem – In nur zwei Tagen ist es soweit: Dann steht in der Samtgemeinde Rethem die Wahl eines neuen Bürgermeisters oder einer Bürgermeisterin vor der Tür sowie die Neubesetzung der Plätze in den Gemeinderäten, im Stadtrat und im Samtgemeinderat. Seit Wochen laufen nunmehr die Vorbereitungen für eine Wahl unter Pandemie-Bedingungen, die eine Vielzahl an Herausforderungen für alle Beteiligten bereithält.

Doch bisher sei alles auf einem guten Weg, schildert Kevin Grochotzky, Fachbereichsleiter bei der Samtgemeinde, und gibt einen Einblick in ein paar der interessantesten Zahlen und darauf, was es am kommenden Sonntag zu beachten gilt.

Hohe Briefwahlbeteiligung

„Also eins steht fest: Die aktuell laufende Briefwahl ist nicht mit denen aus den Vorjahren zu vergleichen. Nicht einmal ansatzweise“, so Grochotzky. Bis Donnerstag hätten die Samtgemeinde über 990 gültige Stimmzettel per Post erreicht. „Eine wirklich unglaubliche Beteiligung“, sagt Grochotzky und fügt hinzu, dass er fest davon ausgeht, dass es bis morgen noch mehr werden. „Das ist nämlich der letzte Tag, an dem noch regulär Briefwahl-Stimmzettel angenommen werden.“ Er schätzt, dass sich viele vor dem Hintergrund der weiter andauernden Corona-Krise für diese Wahloption entschieden haben. „Aber definitiv kann ich das natürlich nicht sagen, im Einzelfall kann es immer auch andere Gründe geben.“

Sechs Wahllokale in der Samtgemeinde

Genau wie letztes Jahr werden in der Samtgemeinde wieder sechs Wahllokale eingerichtet. „Zwei sind direkt in Rethem, eins in Frankenfeld, eins in Böhme, eins in Häuslingen und eins in Rethem-Moor.“ Geöffnet haben am Sonntag alle von 8 bis 18 Uhr, dann wird die Stimmzettelabgabe geschlossen und mit dem Zählen begonnen. „In sämtlichen Wahllokalen besteht die Pflicht, eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und den Mindestabstand zu anderen einzuhalten. Die 3G-Regel greift allerdings nicht, sprich, man muss nicht getestet, genesen oder geimpft sein, um reinzukommen. Darauf hat die Landeswahlleiterin vor einigen Tagen hingewiesen“, berichtet Grochotzky.

Landratswahl wird zuerst ausgezählt

Nachdem alle Stimmen abgegeben sind, werde folgendermaßen ausgezählt: „Zuerst die Landratswahl, danach die Stimmen für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters, dann die Kreistagswahl, die Gemeindewahl und abschließend die Samtgemeindewahl.“ Insgesamt 57 Wahlhelfer sind dabei im Einsatz. „Neun von ihnen kümmern sich im Rathaus um die Briefwahl, die separat gezählt wird, und jeweils acht zählen und sitzen in den einzelnen Lokalen“, so Grochotzky. Bei der letzten Kommunalwahl im September 2016 habe es pro Wahllokal nur sechs Wahlhelfer gegeben. Einen konkreten Anlass für die Aufstockung gebe es laut Grochotzky allerdings nicht.

Vier Wahlhelfer hätten sich freiwillig gemeldet, der Rest wurde ermittelt. „Wichtig zu wissen ist auch, dass die Briefwahl von Beschäftigten der Samtgemeinde Rethem ausgezählt wird“, ergänzt der Fachbereichsleiter.

Erstmals zwei Wählergruppen in Samtgemeinde und Stadt Rethem am Start

Neben der Tatsache, dass die diesjährige Wahl inmitten einer Pandemie stattfindet, gebe es allerdings weitere Besonderheiten: „Eben die hohe Beteiligung bei der Briefwahl einerseits und anderseits, dass sich zwei Wählergruppen gebildet und auch Kandidaten aufgestellt haben. Vorher waren es auf Ebene der Samtgemeinde und der Stadt Rethem nur Parteien“, so Grochotzky. Ebenfalls neu sei, dass die CDU und SPD einen gemeinsamen Samtgemeindebürgermeisterkandidaten aufgestellt haben beziehungsweise unterstützen. „Eine wirklich spannende Wahl, in der noch viel passieren kann“, resümiert Grochotzky abschließend und hofft auch am Sonntag auf eine hohe Wahlbeteiligung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen
Zweiter Vorsitzender ist Nils Timrott

Zweiter Vorsitzender ist Nils Timrott

Zweiter Vorsitzender ist Nils Timrott
Sichere kommunale Finanzen gefordert

Sichere kommunale Finanzen gefordert

Sichere kommunale Finanzen gefordert
Bohrkopf statt Bombe

Bohrkopf statt Bombe

Bohrkopf statt Bombe

Kommentare