Dritter Teil / August Jahns hält Vortrag

Historischer Spaziergang

+
Bäthjens Mühle: Dazu gibt es eine ganze Reihe neuer Fotos zu sehen.

Rethem - Noch einmal geht es auf einen historischen Spaziergang, zu dem August Jahns alle an der Geschichte Rethems Interessierten einlädt. Am Sonntag, 4. Oktober, ab 14 Uhr, wird der dritte und letzte Teil der Vortragsreihe gezeigt. Noch einmal sind 200 Fotos von Alt-Rethem zu sehen, diesmal vor allem von den Bereichen links der Alpe.

Dazu gibt es auch einige bisher unveröffentlichter Bilder zu sehen, zum Beispiel von der Bäthje-Mühle, der Zichorienbrennerei und aus der großen Zeit des Rethemer Bahnhofs. Der Zichorienbrenner verdiente sein Geld damals damit, im armen Rethem einen Ersatz für den üblichen Gerstenkaffee zu finden, oder den spärlichen Bohnenkaffee etwas schmackhafter zu machen.

Die Zichorie, bekannt auch als Wegwarte, war an den Rethemer Wegen reichlich zu finden. Die Brenner nutzten ihre Wurzel, um den als „Muckefuck“ bekannten Zichorienkaffee herzustellen.

Noch bis in die Nachkriegszeit war die kleine Fabrik in Betrieb. „Wenn gebrannt wurde, stank es ganz fürchterlich“, erinnert sich August Jahns schmunzelnd an diese Zeiten. Der erste Rethemer Zichorienbrenner war damals mit einem Hundewagen über die Dörfer gezogen, um seine Dienste anzubieten.

Mit der letzten Veranstaltung am 4. Oktober wird der Schlusspunkt für eine dreiteilige Vortragsreihe gesetzt, in deren Verlauf rund 600 historische Fotos aus dem alten Rethem gezeigt wurden. Für die etwa dreistündige Veranstaltung im Burghof ist in der Mitte des Vortrags eine Kaffeepause vorgesehen, die von den Landfrauen organisiert wird. Damit geplant werden kann, bitten die Landfrauen um Anmeldung unter Telefon 05165/1306.

fra

Mehr zum Thema:

CDU sieht Schulz angekratzt

CDU sieht Schulz angekratzt

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Klinikum-Minus steigt an

Klinikum-Minus steigt an

Kommentare