Gedenkstein am Bösselweg erinnert jetzt an die Flurbereinigung Rethem von 1982 bis 2020

Der lange Streit um den Acker

Der neue Gedenkstein am Rethemer Bösselweg weist auf das Flurbereinigungsverfahren in den Jahren von 1982 bis 2020 hin.
+
Der neue Gedenkstein am Rethemer Bösselweg weist auf das Flurbereinigungsverfahren in den Jahren von 1982 bis 2020 hin.

Rethem – Ein ungewöhnlicher Findling ist jetzt am Rethemer Bösselweg zu bewundern: Der Gedenkstein erinnert an die Geschichte der Flurbereinigung Rethem. Fast 40 Jahre dauerte das Verfahren, das als der „lange Streit um den Acker“ in die Rethemer Stadtgeschichte eingehen dürfte. „Der Streit um den Acker“ war auch der Titel einer Live-Sendung des NDR aus Rethem im April 1984. Es war der erste Höhepunkt einer erbitterten Auseinandersetzung zwischen Gegnern und Befürwortern der Flurbereinigung.

Gegen die Anordnung des Verfahrens hatte es schon im Mai 1982 etwa 150 Widersprüche gegeben. Vor allem die Mitarbeiter des damaligen Amtes für Agrarstruktur in Verden hatten es damals nicht leicht. In der Jubiläumsschrift zum 650jährigen Bestehen der Stadt Rethem heißt es dazu in einem Beitrag: Wie angespannt teilweise die Atmosphäre war, möge man aus der Äußerung über einen Angehörigen des Verdener Amtes entnehmen: „Wenn der hier noch mal auftaucht, dann hauen wir ihn ungespitzt in den Boden!“

Dazu kam es gottlob dann doch nicht. Aber die Gegner des Verfahrens legten immer wieder nach. Nach Zurückweisung der Widersprüche wurden beim Oberverwaltungsgericht Lüneburg zwei Klagen erhoben. Der Streit ging sogar bis vor das Bundesverwaltungsgericht, das die Klagen letztlich dann zurückwies.

Doch die Gegner des Verfahrens gaben nicht auf. Bei der Wahl eines Vorstandes der ersten Teilnehmerversammlung gab es ein kurioses Ergebnis: Die Gegner waren deutlich in der Mehrzahl. Sie waren schlicht der Meinung, dass ein solches Verfahren nur Geld koste, aber den Menschen vor Ort nichts bringe.

Außerdem waren die Rethemer in jenen Jahren grundsätzlich besonders misstrauisch gegenüber staatlichen Maßnahmen dieser Art. Gerade hatte man sich nämlich gegen die mögliche Errichtung einer Entsorgungsanlage für Atommüll im Lichtenmoor erfolgreich zur Wehr gesetzt. Auch wenn die Entscheidung daraufhin für den Standort Gorleben gefallen war: Man hatte in Rethem den Verdacht, das Flurbereinigungsverfahren solle dafür genutzt werden, doch noch an Flächen für diesen Zweck zu kommen.

Die Mitarbeiter des Verdener Amtes kostete es daher noch viel Überzeugungskraft, bis im Mai 1989 dann wirklich das Kriegsbeil begraben wurde. Auf einer Vorstandssitzung überreichten die Rethemer den Verdener Amtsvertretern eine blutverschmierte Axt mit der Aufschrift: „Kriegsbeil der Flurbereinigung Rethem, begraben am 19.5.1989 in Verden.“

Im Beitrag der Jubiläumsschrift heißt es dazu: „Das Eis war gebrochen, von nun an nahm das Verfahren einen positiven Fortgang.“ Schon bis zum Jahre 2003 seien fast 23 Kilometer Straßen und Wege ausgebaut worden, als Ausgleich wurden Baumreihen, eine ganze Anzahl Gehölzstreifen und Obstbaumreihen gepflanzt.

Den Umfang des Verfahrens in der Zeit von 1982 bis 2020 beschreibt die Gedenktafel auf dem Stein am Bösselweg: In den Gemarkungen Rethem, Wohlendorf und Hülsen wurde das Verfahren auf einer Fläche von insgesamt 2838 Hektar durchgeführt. Der lange Streit um den Acker war damit beendet. fra

Landwirtschaftliche Flächen bei Stöcken: Das Verfahren zur Flurbereinigung hatte einen Gesamtumfang von 2838 Hektar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

So geht Brot auf Europäisch

So geht Brot auf Europäisch

Unter Strom könnte der Volvo XC40 richtig durchstarten

Unter Strom könnte der Volvo XC40 richtig durchstarten

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten Auto

Einbrecher erbeuten Auto

Einbrecher erbeuten Auto
Der Ratskeller ist nun Geschichte

Der Ratskeller ist nun Geschichte

Der Ratskeller ist nun Geschichte
Liebesbeziehung vorgespielt

Liebesbeziehung vorgespielt

Liebesbeziehung vorgespielt
Weg frei für Windkraft im Kreis

Weg frei für Windkraft im Kreis

Weg frei für Windkraft im Kreis

Kommentare