Cort-Brün Voige geehrt / Versammlung des CDU-Samtgemeindeverbandes

Zahlreiche Kandidaten für die Wahl

+
Gerd Engel, Ernst-Walter Vollmer, Dr. Kathrin Wrobel, Frank Leverenz und Renate Rodewald (v.l.).

Altenwahlingen - Nach einem Jahr im Amt zog Renate Rodewald, Vorsitzende des CDU-Samtgemeindeverbandes, auf der Versammlung am Donnerstagabend eine positive Bilanz für das Wirken des neuen Vorstandes: „Wir sind ein gutes Team, die Chemie stimmt. Wir haben einander gut zugearbeitet. Es war ein interessantes arbeitsreiches Jahr. Wir ziehen alle an einem Strang und alle in die gleiche Richtung.“

Der Samtgemeindeverband habe versucht, neue Wege zu gehen, neue Veranstaltungsreihen entwickelt und sich bemüht, mit Bürgern ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, berichtete Rodewald. In diesem Sinne solle weiter gearbeitet werden. „Ich habe mich um Kontakte zu den übrigen Vereinen in der Samtgemeinde bemüht und ganz neue Eindrücke gewonnen“, sagte die Vorsitzende.

Ein Lob erhielt sie von Gerd Engel, Vorsitzender des Kreisverbandes: „Ohne Renate Rodewald mit ihrem Engagement stünden wir nicht da, wo wir uns jetzt befinden.“

Engel ehrte Rethems Samtgemeindebürgermeister Cort-Brün Voige für seine 25-jährige Mitgliedschaft in der Partei mit einer Urkunde.

Das Jahr 2015 habe der Vorbereitung der Kommunalwahl am 11. September gedient, berichtete die Vorsitzende. Sie hätten diverse Gespräche geführt, mit dem Resultat, dass der Samtgemeindeverband gut aufgestellt sei. Das Wahlteam vermelde zahlreiche Kandidaten, darunter erfreulicherweise viele Jüngere.

Auch für 2016 plant die CDU wieder ein umfangreiches Programm auf Orts- und Kreisebene. Unter anderem geht es am Sonnabend, 2. Juli, zu den Karl-Mai-Festspielen nach Bad Segeberg. Auf dem Programm steht „Der Schatz im Silbersee“. Vom 2. bis 3. Juni geht es nach Berlin, wo der Besuch des Bundestages mit einem Treffen des für den Wahlkreis zuständigen Bundestagsabgeordneten eingeplant ist. Außerdem gibt es ein umfangreiches kulturelles Angebot.

Das Familienfest in Rethem am Sonntag, 7. August, soll eine ganz besondere Angelegenheit werden. Der Burghof ist angemietet, für die Kinder steht der „Avacon Jumper“ zur Verfügung, Susanne Al-Kaledi wird mit ihrer Tanzgruppe vom SV Viktoria Rethem dabei sein.

Veranstaltungen an die sich die Mitglieder gerne erinnern, waren „Musik und Tanz im Burghof“, zwei Touren „rechts und links der Aller“ wobei die Teilnehmer auf verborgene Schätze aufmerksam wurden. Und auch beim Entdeckertag war die CDU dabei.

Die Rethemer CDU hat bei der Vergabe der Kreistagssitze das Vorschlagsrecht für die Plätze drei, sechs und neun, jeweils hinter den Kandidaten aus Schwarmstedt und Ahlden/Hodenhagen. Vorgeschlagen wurden Frank Leverenz (drei), Dr. Kathrin Wrobel (sechs) und Ernst-Walter Vollmer (neun).

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Hunde beißen Jogger

Hunde beißen Jogger

Kommentare