Hunderte genießen das schöne Wetter im Rethemer Londypark

Apfelfest wieder runde Sache

Johannes und Josefine versuchten sich im Stockbrotbacken.

Rethem - Von Aenne Templin. Herbstzeit ist Apfelzeit: Das dachten sich auch die Mitglieder des Bürgertreffs im Forum Verein in Rethem. Sie luden Interessierte am Sonntagnachmittag zum Apfelfest in den Rethemer Londypark ein. Die mehr als 100 Besucher bekamen einen kleinen Überblick, was man mit der vielseitigen Frucht alles anstellen kann.

Frischer Apfelsaft, eine große Auswahl an leckerem Kuchen, frisch gebackenes Apfelbrot, Bratäpfel und eine Erdapfelsuppe ließen sich die vielen Gäste schmecken.

Zum Apfelfest ging es in den Rethemer Londypark. - Fotos: Templin

Im Herzen des Londyparks am Fuße der Bockwindmühle genossen die Gäste die Leckereien, saßen gemütlich in der Sonne und nutzten den schönen Herbstnachmittag. Dazu gab es Musik. Vielen Besuchern gefiel das gute Wetter. Sie kamen mit dem Fahrrad, einige Gruppen sogar aus den umliegenden Dörfern.

Die jüngsten Besucher saßen gemütlich an einem Feuer, machten Stockbrot oder sahen Detlev Schnabel zu, wie er im Backhaus frisches Brot aus dem Ofen holte. Schnabel, ein Naturtalent im Backen am offenen Feuer: Er lernte erst an diesem Tag, wie es funktioniert.

Der siebenjährige Johannes und seine fünfjährige Schwester Josefine sahen erst Detlev Schnabel im Backhaus zu und versuchten sich anschließend im Stockbrotbacken. Die zwei waren so begeistert, dass sie gleich ihre Eltern mit an das Feuer holten. Für Mama und Papa gab’s dann auch sofort ein Stockbrot zum Probieren.

„Genauso haben wir es uns vorgestellt“, sagte die Initiatorin Daniela Beckmann. „Ein kleines und familiäres Fest, das war unser Wunsch. Es freut mich sehr, dass das auch geklappt hat.“ Der Park sei ein idealer Ort, um genau so ein Fest zu feiern. Die Idee zum Apfelfest fiel Daniela Beckmann und ihrem Mann Frank sprichwörtlich in den Schoß. „Wir saßen im Garten und überlegten, was wir für ein Fest im Herbst im Park veranstalten könnten“, erinnerte sich Daniela Beckmann. „Und dann fiel plötzlich ein Apfel vom Baum und wir wussten genau, was zu tun ist.“

Das nächste Fest im Londypark ist erst wieder im nächsten Jahr: Das Mühlenfest steigt zu den Pfingstfeiertagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Kommentare