Alter Ackerwagen wieder ein Schmuckstück

Wohlendorf  - Der Ackerwagen an der Kreuzung nach Wohlendorf erstrahlt in neuem Glanz. Einigen Mitglieder des Vereins WoDoHo (gebildet aus den Ortsnamen Wohlendorf, Donnerhorst und Horst) hatten das gute Stück in den zurückliegenden Wochen restauriert.

Dann rückten Sigrid Ohlmeier und Sabine Schmidt mit den von ihnen bepflanzten Blumenkübeln an. Mit vereinten Kräften wuchteten die Vereinsmitglieder die Kästen auf das historische Verhikel, das nun wieder die Einmündung Richtung Wohlendorf schmückt. Heinz Scheppelmann und Sigrid Ohlmeier informierten Interessierte über die Aktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Kommentare