Local-Heroes-Gewinner „Feathers and Greed“ im Burghof / Support: Cornelius Fischer aus Wietze

Akustik-Rock mit jungen Musikern

Marek Feddern (links) und Luca Gierth treten Samstag im Burghof Rethem auf. Foto: Fischer-Santelmann

Rethem – Einen Abend mit jungen, talentierten Musikern, die mit ihren Stimmen und ihrer Musik überzeugen, veranstaltet der Burghof-Verein am Samstag, 16. November, ab 20 Uhr, im Rethemer Burghof-Gewölbe. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Den musikalischen Anfang macht Cornelius Fischer aus Wietze, der erst kürzlich in Hademstorf bei der Allerbühne mit seiner besonderen Gänsehaut-Stimme für Aufsehen sorgte.

Die Band „Feathers and Greed“ aus Hannover wird anschließend mit mehrstimmigem Gesang und eigenen Akustik-Rock-Stücken überzeugen. Vor einigen Jahren starteten der gebürtige Hünzinger Marek Feddern und sein Cousin Luca Gierth aus Hannover (beide Gitarre und Gesang) als Duo, inzwischen haben sie bei ihren Auftritten Verstärkung. Mit dabei sind in Rethem die Perkussionisten Lukas Hagemann, René Kretschmer und Matthias Bodensteiner.

Den Stempel, nur eine Musikrichtung zu spielen, lässt sich die Band nicht aufdrücken. Die Stücke sind genreübergreifend und dynamisch gestaltet: „Musik ohne Einschränkungen mit dem Ziel, das alte musikalische Handwerk und seine Bedeutung aufrechtzuerhalten“, heißt es auf der Homepage der Band, die mal sanftmütig und mal wütend und provokativ rüberkommt und immer wieder Überraschungen bereithält. „Sixties-Flair“ schimmert ebenso durch wie eine Nähe zu frühem Progressive Rock. Oder hat der Akustik-Rock der Band womöglich seine Wurzeln im psychedelischen Pop der 60er-Jahre? Auf keinen Fall erwarten sollten die Zuschauer Mainstream.

Nachdem „Feathers and Greed“ 2018 den Band Contest „Sixpack 2018“ gewannen, siegten sie in diesem Jahr beim Local-Heroes-Landeswettbewerb in Hannover. Beim Bundesentscheid am Wochenende in Salzwedel erreichte die Band unter allen Teilnehmern den zweiten Platz. Nun möchten sie das Publikum im Burghof für sich einnehmen.

Wer bis Freitag, 15. November, per E-Mail an burghof.rethem@t-online.de oder telefonisch unter 05165/ 291585 (Karten-Hotline) verbindlich reserviert, zahlt acht Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt zehn Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Meistgelesene Artikel

Schild-Schrauber will nach seinem Werkzeug fragen und fährt betrunken zur Polizei

Schild-Schrauber will nach seinem Werkzeug fragen und fährt betrunken zur Polizei

Keine Bettensperrung

Keine Bettensperrung

Streit zwischen Frauen eskaliert

Streit zwischen Frauen eskaliert

Weihnachtsmarkt Walsrode mit viel Musik

Weihnachtsmarkt Walsrode mit viel Musik

Kommentare