Aktion für den Klimaschutz und die Gesundheit

Stadtradeln im Heidekreis: 59.000 Kilometer gilt es zu toppen

+
Über 70 Teilnehmer eröffneten 2016 die Aktion „Aufs Rad und los! – Stadtradeln im Heidekreis“. 

Heidekreis - Im Rahmen von „Aufs Rad und los! – Stadtradeln im Heidekreis“ konnte die Energieagentur Heidekreis zusammen mit ihren Kooperationspartnern 200 Radlerinnen und Radler motivieren, für mehr Klimaschutz und Gesundheit aufs Rad zu steigen. Auch in diesem Jahr soll wieder fleißig in die Pedale getreten werden. Die Anmeldung für die Teilnahme an der Kampagne, die vom 1. bis 21. Mai, stattfindet, ist ab sofort möglich.

Alle, die im Heidekreis wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, sind eingeladen, Teams zu bilden und Kilometer für einen klimafreundlichen und gesunden Straßenverkehr zu sammeln.

Geradelt werden kann gemeinsam oder alleine, auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit, innerhalb oder außerhalb des Heidekreises. „Jeder Kilometer zählt“, betont Agenturleiter Dominique Diederich in einer Pressemitteilung und fügt hinzu: „Dabei gewinnen nicht nur Klimaschutz und Gesundheit, denn den fleißigsten Radelnden und Teams winken wieder regionale und bundesweite Preise.“

In Deutschland entstehe etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen im Verkehr, ein Großteil davon im Straßenverkehr. Die Aktion ‚Aufs Rad und los!“ setze ein Zeichen für das Fahrrad als emissionsarmes Verkehrsmittel. Dadurch sollen Luftschadstoffe und Lärm reduziert und die Lebensqualität verbessert werden. „Im letzten Jahr sind die 200 Radler aus dem Heidekreis über 59 000 Kilometer geradelt. Das entspricht in etwa der Strecke eineinhalbmal um den Äquator“, verkündet Birthe Bogunovic, Klimaschutzmanagerin der Energieagentur Heidekreis und eine der Koordinatorinnen der Aktion. Doch nicht nur das. „Radfahren macht auch Spaß und fördert die Gesundheit“, argumentiert Andrea Galonska, Leiterin der Gesundheitsregion Heidekreis, die ebenfalls als Koordinatorin mitwirkt. Unterstützt wird „Aufs Rad und los!“ in diesem Jahr vom Allgemeinen Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Heidekreis und den Kreislandfrauen Soltau.

Um die Freude am Radfahren möglichst vielen Menschen nahe zu bringen, stellen die Koordinatorinnen der Kampagne auch in diesem Jahr wieder ein buntes Paket aus Aktionen und Fahrradtouren zusammen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Fragen beantworten die Koordinatorinnen gerne telefonisch unter 05162/98 562 92 oder per E-Mail an info@energieagentur-heidekreis.de.

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit zum Stadtradeln gibt es unter www.stadtradeln.de/heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Meistgelesene Artikel

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Rundballen treffen Biker

Rundballen treffen Biker

Kommentare