55-Jähriger fährt unvermittelt auf die Straße

Radler schwer verletzt

+
Die B209 war zirka eine Stunde gesperrt.

Rethem - Kurz hinter Rethem, in Höhe der Allerbrücke, in Richtung Walsrode, kam es am Donnerstag, gegen 17 Uhr, auf der B209 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde.

Zeugen zufolge sei der 55-jährige Fahrradfahrer von einem rechts der Straße verlaufenden Geh- und Radweg unvermittelt auf die Straße gefahren, teilte die Polizei gestern mit. Das Auto, das in gleicher Richtung unterwegs war, befand sich zu diesem Zeitpunkt fast auf gleicher Höhe mit dem Unfallverursacher, so dass dieser gegen die hintere Beifahrertür des Wagens fuhr und stürzte. Die Autofahrerin hatte keine Möglichkeit mehr auszuweichen.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die B209 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Polizei ließ bei dem Verletzten eine Blutprobe entnehmen, da es Hinweise auf Alkoholkonsum gab.

Mehr zum Thema:

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

Nach Einbruch im Heidekreis: Neue Aufgaben bei Politik-Abitur

Schlagringe und Marihuana

Schlagringe und Marihuana

388 Fahrzeuge überprüft

388 Fahrzeuge überprüft

Kommentare