20-jähriger Marcel Pohlmann aus Rethem besteht Meisterprüfung

Jüngster Bäckermeister Niedersachsens

Mit Marcel Pohlmann (Mitte) freuen sich (v.l.) Volksbank-Regionaldirektor Cord Kraul, Elke Baunack, Geschäftsführerin der Stiftung der Volksbank Lüneburger Heide, Klaus Pohlmann sowie der Rethemer Filialleiter Ralf Panning.
+
Mit Marcel Pohlmann (Mitte) freuen sich (v.l.) Volksbank-Regionaldirektor Cord Kraul, Elke Baunack, Geschäftsführerin der Stiftung der Volksbank Lüneburger Heide, Klaus Pohlmann sowie der Rethemer Filialleiter Ralf Panning.

Rethem - Marcel Pohlmann hat es mit gerade einmal zwanzig Jahren zum jüngsten Bäckermeister in Niedersachsen geschafft. Das geht aus einer Pressemitteilung der Volksbank Lüneburger Heide hervor.

Dafür hat er von Januar bis Mai die Bäckerfachschule in Hannover besucht. Die Kosten übernahm die Stiftung der Volksbank Lüneburger Heide. Sie unterstützt seit mehr als fünfzehn Jahren junge Menschen in der Region, die über besondere Begabungen verfügen.

Während der Meisterprüfung war Kreativität gefordert. Für Marcel bestand eine Aufgabe darin, ein Schaufenster zu gestalten. Der junge Bäcker wählte das Thema „Aller-Leine-Tal“. Er kreierte eine passende Dekoration und verwendete für die Herstellung der ausgestellten Produkte – verschiedene Brote, Kuchen und weiteres Backwerk – eigene Rezepte. Dabei verwendete er ausschließlich Zutaten aus der Region. Der Meisterbrief ist nun die vorläufige Krönung seiner Karriere – Grund genug für Vater und Ausbilder Klaus Pohlmann stolz auf seinen Sohn zu sein.

Sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, kommt für Marcel Pohlmann nicht infrage. Er will noch weiterkommen und strebt für 2016 den Meistertitel als Konditor an. Außerdem möchte er Erfahrungen in anderen Betrieben sammeln und neue Rezepte ausprobieren – schließlich gibt es allein in Deutschland mehr als 600 verschiedene Brotsorten. Zudem tüftelt er weiter an seinen Pralinen-Kreationen, die er unter anderem im elterlichen Betrieb und auf dem Rethemer Weihnachtsmarkt anbietet. Des Weiteren fertigt er Motivtorten und spezielles Backwerk für besondere Anlässe an. „Später könnte ich mir vorstellen, den elterlichen Betrieb zu übernehmen“, wagt der junge Bäckermeister einen Blick in die Zukunft.

Die Stiftung der Volksbank Lüneburger Heide begleitet junge Talente im Bereich Handwerk und Technik auf ihrem beruflichen Weg. Vorschläge oder Bewerbungsunterlagen an die Stiftung der Volksbank Lüneburger Heide, Elke Baunack, Wilhelmstraße 1-3, 29614 Soltau, Telefon: 05191/9658032.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

70-Jähriger bei Unfall in Ostenholz lebensgefährlich verletzt

70-Jähriger bei Unfall in Ostenholz lebensgefährlich verletzt

70-Jähriger bei Unfall in Ostenholz lebensgefährlich verletzt
Alternatives Getreide auf dem Vormarsch

Alternatives Getreide auf dem Vormarsch

Alternatives Getreide auf dem Vormarsch
Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?
Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum

Kommentare