Nach Zeugenhinweisen

Plantagen mit 85 Marihuanapflanzen ausgehoben

Neuenkirchen - Eine Marihuanaplantage mit 55 Pflanzen entdeckte die Polizei bei Hausdurchsuchungen in Neuenkirchen (Heidekreis). Aufgrund von Zeugenhinweisen wurden außerdem 42 Gramm Marihuanablüten und weitere 30 Pflanzen ohne Blüten sichergestellt.

Im Rahmen der Durchsuchungen wurden bei einem 30-Jährigen und einem 32-Jährigen Marihuana sichergestellt. Im ersten Haus befand sich das Anbaufeld im Keller des Wohnhauses. Dort wurden 30 Pflanzen entdeckt.

Im zweiten Objekt fand der Anbau in einem Nebengebäude statt. Hier entdeckten die Polizisten 55 Pflanzen und 42 Gramm Blüten. Beide Plantagen waren mit für den Anbau notwendigen Licht- und Belüftungsanlagen ausgestattet. Die Durchsuchungen in Neuenkirchen fanden auf richterlicher Anordnung bereits am 7. Juli statt, teilt die Polizei im Heidekreis mit.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

KFB Süd hilft in Hildesheim

KFB Süd hilft in Hildesheim

Zugefügtes Leid mit einem Urteil deutlich machen

Zugefügtes Leid mit einem Urteil deutlich machen

Kommentare