Polizei stoppt Transporter

2.000 Liter Diesel an der A7 „erbettelt“

Bispingen/A7 - Ungewöhnlicher Fund am Sonntagmorgen - die Polizei kontrollierte auf der A7 bei Bispingen einen Kleintransporter, weil dieser überladen schien. Bei der Untersuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten mehr als 2.000 Liter Diesel vor.

Der Fahrzeugführer gab an, dass er sich den Kraftstoff bei anderen Lastwagenfahrern entlang der A7 „erbettelt“ hatte, so die Polizei weiter. Hinweise auf eine illegale Treibstoffbeschaffung lagen nicht vor. 

Aufgrund der großen Dieselmenge war der Transporter deutlich überladen und nicht ausreichend gekennzeichnet. Die Polizisten leiteten ein Verfahren wegen dieser Ordnungswidrigkeit ein.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Brot backen wie zu Omas Zeiten

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Kommentare