In Begleitung seines Vaters

Vermisster Junge aus Ostfriesland in Bulgarien entdeckt

Moormerland - Ein seit rund vier Wochen vermisster Junge aus dem Landkreis Leer ist wohlbehalten in Bulgarien gefunden worden.

Wie eine Sprecherin der Polizei am Dienstag sagte, wurde der Achtjährige nach einer internationalen Fahndung von bulgarischen Beamten in Begleitung seines Vaters entdeckt.

Der Achtjährige war in Ostfriesland vom Jugendamt in Obhut genommen und in einer Einrichtung im Moormerland untergebracht worden. Am 20. August verließ er das Gelände, sein Fahrrad wurde später in einem Fahrradständer nahe des Heims gefunden. Die Behörden vermuteten schon damals, dass die Familie das Kind unerlaubt ins Ausland gebracht haben könnte.

Nach Angaben der Polizei verfügt der Vater nach bulgarischem Gerichtsbeschluss über das Sorgerecht für den Jungen. Deswegen sei nicht geplant, den Achtjährigen erneute in die Obhut der deutschen Behörden zu nehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

2.000 Liter Diesel an der A7 „erbettelt“

2.000 Liter Diesel an der A7 „erbettelt“

Drei Wochen Fahrrad statt mit dem Auto

Drei Wochen Fahrrad statt mit dem Auto

Band lässt Burghof erzittern

Band lässt Burghof erzittern

Kommentare