In Begleitung seines Vaters

Vermisster Junge aus Ostfriesland in Bulgarien entdeckt

Moormerland - Ein seit rund vier Wochen vermisster Junge aus dem Landkreis Leer ist wohlbehalten in Bulgarien gefunden worden.

Wie eine Sprecherin der Polizei am Dienstag sagte, wurde der Achtjährige nach einer internationalen Fahndung von bulgarischen Beamten in Begleitung seines Vaters entdeckt.

Der Achtjährige war in Ostfriesland vom Jugendamt in Obhut genommen und in einer Einrichtung im Moormerland untergebracht worden. Am 20. August verließ er das Gelände, sein Fahrrad wurde später in einem Fahrradständer nahe des Heims gefunden. Die Behörden vermuteten schon damals, dass die Familie das Kind unerlaubt ins Ausland gebracht haben könnte.

Nach Angaben der Polizei verfügt der Vater nach bulgarischem Gerichtsbeschluss über das Sorgerecht für den Jungen. Deswegen sei nicht geplant, den Achtjährigen erneute in die Obhut der deutschen Behörden zu nehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Feuerwehrfahrzeug in Brand

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Kommentare